Puerto del Carmen - Lanzarotes Sonnenseite

- Ein Reisebericht -

Samstag 30. Juli 2011 15.15 Uhr auf dem Rollfeld des Düsseldorfer Flughafens:

Mit etwa 300 km/h Startgeschwindigkeit hebt die Maschine des Typs Airbus A320 der Fluggesellschaft Condor ab und fliegt in Richtung Süden.

Nach 4 Stunden Flugzeit setzt der Pilot zur Landung auf Lanzarote Isla de Lanzarote warten bereits eine Reihe von Bussen, die die Reisenden zu ihren Hotels bringen.

Nach etwa 20 Minuten Fahrt über die Insel, die von Beginn an viele Facetten zeigte, kamen wir am Hotel Lomo Blanco an. Wie so ziemlich alle Hotels auf Lanzarote ist auch diese Anlage weiß gestrichen und verfügt über grüne Accessoires in Form von Geländern und Blumenkübeln. Die Anlage hat drei Pools, eine Snackbar sowie ein Restaurant, welches bei gebuchter Halbpension ein englisches Frühstück sowie ein abwechslungsreiches Dinner anbietet und eine Bar. Bei rund 30 Grad und durchweg sonnigem Wetter ist es daher möglich, den Tag auf der Hotelanlage zu verbringen oder an den nahegelegenen Strand "Playa Blanca", der der einzige helle Strand auf Lanzarote ist, zu gehen. Dieser Strandabschnitt verfügt über Liegen sowie Sonnenschirme und erstreckt sich über mehrere hundert Meter um Puerto del Carmen. Aktivitäten wie Jet Ski, Banana-Boot, sowie Tauschen und Volleyball runden das Angebot zusätzlich ab. Somit hatten wir die Möglichkeit die Tage abwechslungsreich zu verbringen einige am Pool, andere am Strand.

Die Strandpromenade von Puerto del Carmen bietet ebenfalls ein großes Maß an Vielfältigkeit. Neben vielen Boutiquen und Souvenir Läden gibt es kleine Lokale sowie Restaurants und Pubs. Hierbei ist das Restaurant "Oriental World", ein asiatisches Restaurant mit Meerblick, hervorzuheben, vor welchem sich jeden Abend, aufgrund der Beliebtheit bei den Insulanern und Touristen, eine lange Schlange bildete.

Außer gutem Wetter, Strand und Meer bietet Lanzarote aber auch Touren über die Vulkaninsel, die mit einem, über einer Vulkanspalte gegrilltem Hähnchen abschließen, sowie einen Naturpark und etliche weitere Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein.

Alles in allem bietet die, aus einem Vulkan entstandene Insel ein vielseitiges Paradies zum Erholen mit etwaigen Angeboten für Jedermann. Die 10 tägige Pauschalreise ging schnell vorüber und bei der Ankunft am Düsseldorfer Flughafen stand fest, dass man sich wiedersieht.

S. Hunke

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!