Reisebericht Unser Campingurlaub in Istrien „Lanternacamp“

- Ein Reisebericht -

Unser Campingurlaub in Istrien „Lanternacamp“

Schon seit Jahren führen uns unsere Pfingst- und Sommerurlaube nach Kroatien. Dieses Jahr Pfingsten ging es in ein Mobilheim auf dem Lanternacamp nähe Porec. Die Anreise zum Camp erfolgte mit dem eigenen PKW über Passau und die Phyrnautobahn Richtung Slowenien und dann beim Grenzübergang Koper nach Porec. Dort angekommen wurden wir sehr freundlich durch das Rezeptionspersonal begrüßt und anschließend bekamen wir den Schlüssel für das im Voraus gebuchte Mobilheim. Leider waren wir beim Buchen zu spät und so war keine Unterkunft direkt am Meer frei. Doch halb so schlimm, denn unsere Parzelle lag direkt in Pool Nähe und war mit herrlich Schatten spendenden Bäumen bepflanzt. Nachdem alles eingeräumt war stürmten die Kinder gleich Richtung Pool. Meine Frau und Ich wählten lieber die Badebucht. Es erwartete uns ein sehr idyllischer und vor gut gepflegter Standabschnitt. Mit Badeschuhen gut ausgestattet stand einem Bad im türkisfarbenen Wasser nichts mehr im Wege.

Nach dem abkühlen konnten wir uns unter Kiefer in den Schatten legen und den ersten Urlaubstag sofort genießen. Der Campingplatz bietet herrliche Felsbuchten von denen aus man einen herrlichen Blick auf die Stadt Novigrad hat. Zurück am Mobilheim wurden wir leider von der etwas lauten Musik der Poolgymnastik begrüßt. War zwar etwas störend aber dauerte Gott sei dank nur eine Stunde. Doch schon am späten Nachmittag wieder Musik, diesesmal vom Beachvolleyplatz. Abends konnten wir die Musik aus dem Restaurant Adria hören, welche täglich bis Mitternacht dort spielt. Der romantischen und gemütlichen Abendstimmung konnte dies aber keinen Abbruch tun.

Das Camp ist wunderbar in die Natur integriert so dass sich auch Tiere hier sehr wohl fühlen. Eine Begegnung mit einer Eidechse, Ameisen, Eichelhähern, Möwen, Blindschleichen und so weiter darf man also nicht scheuen. Aber das ist ja beim Campen so.

Der Lanternacamp bietet etliche Möglichkeiten zum Einkaufen, Trinken und Essen. Auf dem Platz sind diverse Restaurants und auch zwei gut sortierte Supermärkte. Aber auch viele Souvenirs und Kleidung kann auf dem Lanternacamp gekauft werden. Außerdem bietet der Platz noch eine Brotstand, Zeitungs- und Tabakladen, Fischmarkt, Tennisplatz, Minigolf, Billard, einen Geldautomaten, ein Trampolin und vieles mehr. Wer nicht möchte muss diesen Platz während des ganzen Urlaubes nicht verlassen und es wird nicht langweilig.

Der Platz ist sehr gut gepflegt. Sowohl die sanitären Einrichtungen wie auch die Restaurants und alle anderen öffentlichen Gebäude und Sportanlagen. Nach einem Gewitterschauer waren die Straßen ziemlich verschmutzt, aber es dauerte nicht lange bis diese wieder gereinigt wurden. Alles in allem kann man den Lanternacamp sehr gut weiterempfehlen. Man hat alles was man für einen erholsamen Urlaub benötigt und die Preise sind für Kroatien relativ günstig.

Anonym

Poreč

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!