Satrup-Südensee

- Ein Reisebericht -

Über Bekannte erhielten wir einen tollen Tipp für unsere nächsten Ferien. Wir sollten doch mal nach Satrup fahren. Nach einigen Recherchen und Telefonaten haben wir ein traumhaftes Anwesen direkt am Südensee zur Anmietung für uns und unsere zwei Hunde gefunden.

Wir fuhren etwa fünf Stunden von Berlin Richtung Satrup. Die Reise war sehr angenehm und trotz einer kleinen Pause waren wir ziemlich früh in unserem neuen Ferienhaus angekommen. Dort erwartete uns bereits die Besitzerin des Hauses. Der herzliche Empfang war sehr schön und wir kamen schnell ins Gespräch.

Als alle Formalitäten geklärt waren bezogen wir endlich unser Haus. Ein Haus mit Blick auf den Südensee und mit eigenem Steg und Boot direkt am Wasser. Einfach herrlich.

Wir packen unsere Sachen aus dem Auto und ließen die Hunde erst mal im Garten laufen. Dort konnten sie etwas spielen. Ich guckte mir noch in Ruhe alle Zimmer an und wir entschieden im oberen Schlafzimmer zu schlafen. Dort war der angrenzende Balkon mit Blick auf den See.

Um das herrliche Wetter direkt zu genießen haben wir gleich beschlossen an die Ostsee zu fahren und dort einen Spaziergang bei dem Sonnenschein zu unternehmen. Die Fahrt dauerte nur etwa 15Minuten. Wir hatten einen tollen Platz an der Ostsee gefunden. Keine Menschen bis auf zwei Surfer und sonst nur das Meer und der leere Strand.

Der Spaziergang dauerte fast vier Stunden, da wir auch noch eine kleine Pause im Sand eingelegt hatten. Etwas müde durch die Fahrt und dem Spaziergang an der frischen Luft haben wir uns für einen gemütlichen Abend im Ferienhaus eingestellt. Wir bestellten uns zwei Pizzen (wo wir vorher eine Empfehlung erhalten haben) und bereuten das zu keinem Zeitpunkt. Dann saßen wir mit den Hunden, dem Essen und der untergehenden Sonne auf dem Balkon. Unsere Erholung begann.

In den nächsten Tagen haben wir die unterschiedlichsten Orte besucht. Zum Anfang stand eine Reise nach Dänemark auf dem Plan. Wir fuhren über die Grenze entlang der Ostsee und suchten uns einen Platz am Strand. In Sonderborg in Dänemark besuchten wir noch die Altstadt und schlenderten an den Läden und Geschäften vorbei. Mein Mitbringsel war ein Stück Käse. Einfach nur lecker.

Ein weiteres Ausflugsziel war Flensburg. Ich habe eigentlich eine viel größere Stadt erwartet, aber der Charme war sehr beeindruckend. Wir besuchten die Nicolai-Kirche und den Yachthafen, sowie die Altstadt von Flensburg. Nachdem wir den halben Tag in Flensburg verbracht hatten, beschlossen wir noch einen Abstecher nach Eckernförde zu machen. Dort spazierten wir am Hafen entlang und aßen fangfrischen Fisch. Einfach lecker.

Am Abend kehrten wir zu unserem See zurück. Den letzten Abend unternahmen wir noch eine Rudertour auf dem Südensee inklusive Wellengang und grillten auf der Terrasse direkt am Wasser. Ein Ferienhaus-Urlaub mit Entspannung pur.

Satrup

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!