Aktuelle Reiseinformationen & Hinweise

Sharm El Sheikh

- Ein Reisebericht -

Mein Freund und ich haben durch meine Eltern die Lust am Schnorcheln entdeckt. Aus diesem Grund sind wir zu viert zum Flughafen gefahren und Richtung Ägypten ausgebrochen. Der Flug ging direkt von Berlin nach Sharm El Sheikh und war sehr ruhig. Das war auch super, da mein Freund zum ersten Mal einen so weiten Flug unternommen hat. Dort angekommen wurden wir durch die heiße Wüstenluft um die Mittagszeit überrascht. Es war wirklich sehr heiß und das Betreten des Busses war sehr hilfreich, um sich an diese trockene Luft zu gewöhnen.

Die Fahrt zum Hotel dauerte etwas über dreißig Minuten und dort angekommen bekamen wir erst einmal einen leckeren Begrüßungscocktail. Dieser bestand aus einem Orangensaft kombiniert mit Granatapfelsaft. Sehr erfrischend. Wir konnten nach dem einchecken unsere Zimmer in der Nähe vom Pool beziehen. Da wir ziemlich aufgeregt und gespannt auf die Unterwasserwelt im Roten Meer waren, haben wir schnell unsere Badesachen angezogen und sind zum Meer aufgebrochen. Am Strand erwarteten uns Sonnenschirme und Liegen. Die waren auch ganz nützlich, da der Sand sehr heiß war und wir ohne diese Schattenplätze Mühe hatten, dass Wasser zu erreichen. Der Sand war an den Füßen einfach zu heiß. In den nächsten Tagen, haben wir uns Schuhe mitgenommen.

Unten am Wasser haben wir dann unsere Flossen, die Taucherbrille und den Schnorchel angezogen und sind rein ins kühle Nass. Die Unterwasserwelt war einfach unbeschreiblich schön. Sehr bunt, viele Fische und natürlich auch tolle Korallen. In den nächsten Tagen waren wir fast die komplette Zeit im Wasser. Wichtig war jedoch das Eincremen des Rückens, da sonst schnell Sonnenbrand bei der Hitze entstehen konnte.

Am Abend stand ein reichhaltiges Büffet auf dem Plan. Dort konnten wir aus den verschiedensten Speisen wählen. Zuerst gab es eine Salatbar, dann ein Büffet mit warmen Speisen und zum Nachtisch hatten wir die Auswahl zwischen Obst und Süßwaren. Kuchen und Pudding in den verschiedensten Ausführungen waren sehr lecker.

Nachdem Essen war jeden Abend auch ein Unterhaltungsprogramm im Hotel. Dort waren zum einen eine Synchronschwimmerinnen-Show, einen Bautanzabend und natürlich einen Folkloreabend mit Lifemusik. An einem Tag haben wir auch einen Ausflug in die Stadt gemacht. Dort gibt es verschiedene Läden mit Souvenirs oder auch Klamotten o.ä.

Den Weg vom Hotel in die Stadt konnten wir bequem zu Fuß unternehmen.

Am letzten Tag unserer Reise haben wir noch einen Ausflug zum Sinai-Berg. Die Reise ging früh um zwei Uhr morgens vom Hotel los. Nach etwa zwei Stunden haben den Gipfel erreicht und dann erwartete uns ein toller Sonnenaufgang. Bei Aufstieg war es sehr kalt und wir hatten lange Sachen an, aber nachdem die Sonne aufgegangen ist wurde es schlagartig heiß. Der Abstieg dauerte drei Stunden und anschließend stand noch ein Besuch des Klosters an.

Alles im allem war es eine unglaubliche Tauch-Reise mit Sightseeing.

Sharm el Sheikh

anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!