Skiurlaub im Harz

- Ein Reisebericht -

Mein Freund und ich wollten den Jahreswechsel das Jahr im Schnee verbringen. Wir haben bereits rechtzeitig im Sommer einige Regionen ausgesucht, wo wir gerne Urlaub machen wollten. Bei der Buchung fielen jedoch auch einige Gebiete durch Überbuchung aus. So entschieden wir uns im Mai in den Harz zu fahren. Dort haben wir einen schicken Bungalow am Ende einer kleinen Ortschaft gebucht. Hier war es auch möglich unsere zwei Hunde mitzunehmen.

Die Vorbereitungen für unsere Reise waren schnell erledigt. Wir wollten dort Ski fahren lernen, und haben uns entschlossen keine Ausrüstung zu kaufen, sondern welche vor Ort zu mieten.

Also ging unsere Reise in der Früh mit Sack und Pack Richtung Harz los. Die Fahrt war sehr ermüdend, da es bereits in Brandenburg sehr viel geschneit hatte und die Fahrt nicht so zügig voranging wie gedacht. Nach fast acht Stunden Fahrt haben wir dann unseren Vermieter erreicht und konnten auch ohne Probleme zu unserem Bungalow aufbrechen. Dort hatten wir ein großes Grundstück mit einem schicken Holzhaus angemietet. Die Hunde haben sich auch gleich wohl gefühlt und so haben wir eine Schneeballschlacht gemacht. Nachdem wir unsere Sachen ausgepackt hatten, haben wir den Grill angemacht und mitten im Winter gegrillt. Einfach herrlich. Am Abend haben wir dann noch am Kamin gesessen.

Am nächsten Tag haben wir einen Ausflug mit den Hunden zum Skigebiet unternommen. Dort haben wir uns Ski ausgeliehen und haben uns für eine kleine Langstreckentour entschieden. So konnten wir uns erst einmal an die Ski gewöhnen. Die Tour war insgesamt mit noch fünf weiteren Leuten besetzt. Unsere Hunde haben wir auch dabei gehabt und das hat wunderbar funktioniert. Nach etwas mehr als einer Stunde haben wir eine kleine Rast gemacht. Dort gab es schöne Hütten, wo man sich ausruhen konnte. Eine kleine Rast und auf zu neuen Taten. Die restliche Tour ging zwischen Wäldern und auch einem kleinen Teich vorbei entlang. Im Anschluss an diesen Ausflug haben wir in einem Lokal etwas gegessen. Am Abend haben wir uns für einen Ausflug in ein Restaurant aufgemacht. Dort spielte eine uns unbekannte Band und dazu wurde getanzt und euch leckere Kost wurde serviert.

Am nächsten Tag haben wir dann einen kleinen Skikurs besucht. Dort wurden uns die Grundlagen für die Abfahrt nahe gelegt. Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr, wie oft ich im Schnee lag. Es sieht einfach aus, aber das ist es bei weitem nicht. Diesen Kurs haben wir dann noch die restlichen Tage erweitert, so dass wir uns am Ende der Woche so halbwegs einen Berg nach unten getraut haben. Aber wir sind doch eher für den Langlauf. Am letzten Abend haben wir dann aber die Möglichkeit genutzt und sind dann noch mit dem Schlitten den Berg runter gefahren. Einfach nur ein toller Abschluss unseres Skiurlaubs im Harz.

Harz

anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!