Sommerliches Irland

- Ein Reisebericht -

Wer sich mit Strandurlauben und heißen Sonnenbädern nicht anfreunden kann, der findet in Irland

Bray. Die Promenade läßt noch erahnen, dass dieser kleine Ort einmal seine glanzvollen Zeiten hatte. Entlang des Strandes gibt es noch alte Hallen, mit denen früher Casinos und Spielautomaten die Leute angelockt wurden. Heute zeugen nur noch die ausgeblichenen Farben von den alten Zeiten. Dafür bietet sich Wanderern einer der schönsten Wanderwege. Von Bray aus schlängelt sich ein Klippenwanderweg, der in das Nachbarstädtchen Greystones führt. Die verschiedenen Wege führen bis hinauf auf die Bergspitze oder bieten drei Stunden puren Blick auf das Meer. Im Sommer, wenn Gräser und Wiesen mitten in der Blüte sind, läßt es sich hier besonders gut wandern. Ein tolles Erlebnis!

Die Gastfreundschaft und unzählgen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung machen Irland immer wieder zu einem tollen Reiseziel. Jede Ecke des Landes bietet immer neue Einblicke in ein tolles Land!

Anonym