Spanischer Sommer: Barcelona + Mallorca

- Ein Reisebericht -

Im Sommer 2010 machten wir anlässlich eines runden Geburtstages meiner Mutter einen zweiwöchigen Familienurlaub. Wir wählten dazu die optimale Kombination aus Stadt-/Kulturreise und Strand-/Relaxurlaub.

Die erste Woche verbrachten wir in der katalonischen Küstenstadt Barcelona, eingemietet in ein schickes Stadthotel in einer Nebenstraße der Ramblas, Barcelonas berühmter Touristen-Promenade. Das 4-Sterne Sterne Hotel Orchid Garden Palace wurde gerade renoviert und bestach mit, wenn auch recht kleinen, modernen und individuellen Zimmern. Das Frühstück im Erdgeschoss des Hotels fiel recht spartanisch aus, dafür existierte aber ein wunderbar ruhiger und begrünter Innenhof mit Sitzgelegenheiten. Für ein Hotel inmitten von Barcelona durchaus zu empfehlen.

Unsere Aktivitäten bestanden aus einer der traditionellen Hop-On/Hop-Off Touristenbustour, ausgedehnten Shopping-Touren, Museumsbesuchen und kulinarischen Erlebnissen. Kunst- und Kulturhighlights für mich persönlich waren das Gaudi-Haus Casa Batlló sowie die monumentale Kirche La Sagrada Familia, für welche wir glatte drei Stunden anstehen mussten! Es war das Warten definitiv wert. Ebenso begeistert haben mich der Parque Gaudi mit seiner fantasievollen Architektur sowie die Kunstsammlung Joan Miró. Die Stadt ist so unglaublich reich an künstlerischem und kulturellem Erben, man könnte Stunden davon berichten. Ein inspirierendes Urlaubserlebnis. Einen wunderbaren Geheimtipp für unser Abendessen erhielten wir von einem lokalen Taxifahrer. Ein unscheinbares, urspanische Restaurant (ich hätte es niemals von mir aus betreten!) am alten Fischereihafen. Ein Geschmackserlebnis vom Feinsten abgerundet mit einem anschließenden Strandspaziergang.

Für den zweiten Teil unseres Urlaubs verschlug es uns also auf die Insel. In ein 5-Sterne Wellnesshotel im kleinen Örtchen Alcúdia. Das Grupotel Parc Natural & Spa hat uns vollends begeistert. Geräumige, luxuriöse Zimmer, ein großer, moderner Spa-, Wellness- und Sportbereich, den wir tatsächlich jeden Tag nutzten, sowie eine einladende verwinkelte Poolanlage mit Bistro, vielen Liegen und sehr kurzem Weg zum Strand. Was will man mehr. Wir verbrachten eine Woche ausschließlich zwischen Wellness, Pool und Strand. Für einige Restaurant-Tipps verließen wir unser Hotel. Eines besuchten wir sogar zweimal: La Teraza, eine kurze Autofahrt vom Hotel entfernt. Angelegt auf einer Art Felsvorsprung, direkt am Meer. Wunderbares Essen, ausgezeichneter Wein, eine romantische Aussicht - aber unbedingt reservieren! Ein Hochgenuss, den man nicht verpassen sollte.

Einen Ausflugstag legten wir ein nach Palma de Mallorca: shoppen in pittoresken Gässchen und ein kurzer Besuch am Ballermann 6 (sowie einige Sangrias im Bierkönig) rundeten unseren selbstorganisierten Mallorca-Aufenthalt ab. Voll mit Eindrücken und schönen Erinnerungen und vor allem sehr entspannt (und gebräunt) machten wir uns auf den Heimweg. Die Insel hat uns sicherlich nicht zum letzten Mal gesehen.

Palma

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!