Süderlügum - Urlaub in Deutschland nahe der dänischen Grenze

- Ein Reisebericht -

Süderlügum

Urlaub in Deutschland im Ferienhaus sollte es werden - für die Kinder möglichst nicht mitten in der Stadt, gerne in der Nähe vom Meer. Über eine Ferienhaus-Vermittlung von Privatanbietern im Internet fand ich eine sehr schöne Doppelhaushälfte in Süderlügum.

Dies liegt direkt an der dänischen Grenze in Nordfriesland. Ein beschaulicher Ort, in dem alle nötigen Geschäfte vorhanden sind, die sogar sonntags ab 11:00 Uhr geöffnet haben.

Das Ferienhaus war sehr gemütlich eingerichtet, so dass wir uns auch dort gerne zum Kochen und Ausruhen aufhielten. An den heißesten Tagen bauten wir ein Planschbecken auf und genossen die Sonne auf der Terasse, während die Kinder über das fast 1000 qm große Grundstück rennen und toben konnten.

Von Süderlügum aus, lässt sich die Nordsee, aber ebenso die Ostsee besuchen. Flensburg ist nicht weit entfernt. Dort fanden wir auch den nächstgelegensten Indoor-Spielplatz an einem der wenigen Regentage für die Kinder.

In Dänemark waren wir mit dem Auto innerhalb von 10 Minuten. Der nächstgelegenste Ort nennt sich Tonder und lädt mit einer sehr schönen Fußgängerzone und vielen Geschäften zum Spazieren und Einkaufen ein.

Tonder kann man von Süderlügum auch mit dem Zug erreichen. Diese Fahrt dauert ebenso nur 10 Minuten, war aber ein besonderes Highlight für die Kinder.

Tønder

Das beliebteste Reiseziel während unseres Urlaubs in Süderlügum war allerdings die Insel Romo.

Rømø

Dort gibt es einen feinen Sandstrand, den man mit dem Auto anfahren kann. Das heißt, man parkt tatsächlich direkt am Wasser. Eltern von kleinen Kindern, die sonst wie Esel bepackt zum Strand laufen müssen, wissen das mehr als zu schätzen. An diesem Strand haben die Kinder "Ebbe" und "Flut" kennengelernt, denn das Meer zieht sich relativ weit zurück. Es wurden Muscheln gesammelt und jede Menge Drachen sieht man dort im Wind tanzen.

An diesem Strand sind auch Hunde erlaubt und an der Strandpromenade gibt es viele Geschäfte, viel Gastronomie und einen kleinen Hüpfburg-Park.

Dänemark ist sehr kinderfreundlich und man kann in allen Geschäften mit Euros bezahlen.

Wir waren zwei Wochen in Süderlügum und hätten gerne noch viel mehr gesehen. Einen Tagesausflug haben wir nach Hamburg gemacht, um dort eine Hafenrundfahrt mit dem Schiff zu machen und um einmal ein U-Boot von innen zu sehen. Aber wir hätten noch so viel mehr unternehmen können, sodass wir im nächsten Jahr sicher nochmal dorthin reisen werden.

Nicht weit von Süderlügum entfernt, gibt es zum Beispiel eine Eselfarm mit vielen Attraktionen für Kinder und die Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg konnten wir nicht besuchen.

Auch eine Wattwanderung oder Beobachtung von Seehunden in Friedrichskoog haben wir zeitlich leider nicht geschafft. Auch die Inseln Sylt und Föhr sind schnell mit dem Auto zu erreichen.

Wir freuen uns schon im nächsten Jahr auf Sommerurlaub in Deutschland nahe der dänischen Grenze.

S. Lämmermann

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!