Südsauerland - Attendorn, Biggesee und Co

- Ein Reisebericht -

Urlaub im Südsauerland ... Attendorn, Biggesee und Co

Im August diesen Jahres unternahm ich zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit einen selbstorganisierten Urlaub in das Südsauerland, genauer gesagt nach Attendorn . Diese kleine malerische Stadt liegt eingebettet in den Bergen des Südsauerlands, ca. 70 km südlich von Dortmund, ca. 70 km östlich von Köln und ca. 130 km nördlich von Frankfurt am Main.

Die Stadt Attendorn

Die Anfahrt nach Attendorn mit dem Auto ist relativ einfach. Die Bundesautobahn 45 verläuft etwa 20 km westlich der Stadt, geeignete Bundesstrassen mit entsprechender Beschilderung führen sicher und bequem ans Ziel. Attendorn bietet für Touristen eine Vielzahl an Quartieren, von der einfachen Pension bis hin zum luxuriösen 5-Sterne-Hotel. Für jene, die ihren Urlaub wie ich selbst organisieren, wäre eine empfehlenswerte Unterkunft mit angeschlossenem Restaurant das Hotel "Forsthaus" wo man gut und kostengünstig übernachtet sowie einheimische Leckereien genießen kann.

Zum heutigen Zeitpunkt ist die Stadt etwa 1000 Jahre alt und verdankt der angrenzenden Biggetalsperre den Zusatz Hansestadt. Äußerst sehenswert liegt am Rande der Stadt die Burg Schnellenberg. Diese ist eine mittelalterliche Burg welche im 13. Jahrhundert als Befestigungsanlage errichtet worden ist. Ist es erst einmal geschafft, diese Burg zu erklimmen wird man mit einem fantastischen Ausblick über das Sauerland und die Stadt Attendorn belohnt. Heute befinden sich in der Burg ein 5-Sterne-Hotel sowie ein Gourmetrestaurant. Gut begehbare Wanderwege führen von Attendorn zur Burg hin und wieder zurück. Ist man nicht allzu sehr von den Strapazen ermüdet, so lohnt ein Spaziergang durch die verwinkelten Gassen Attendorns mit seinen kleinen Ladenlokalen und Cafés. Empfehlenswert ist der große Marktplatz, zugleich Mittelpunkt der Stadt mit mehreren Restaurants und Konditoreien, welche zum Verweilen und Schlemmen einladen.

Atta-Höhle Attendorn

Sehenswert und ein unbedingtes Muss bei einem Besuch in Attendorn. Die Atta-Höhle ist eine der größten Tropfsteinhöhlen Europas, liegt ca. 80 Meter unter der Erde und wartet mit einer konstanten Innentemperatur von 8 °C an allen Tagen im Jahr auf. Die Führungen werden ca. im 15-Minuten-Takt unternommen und dauern etwa 40 Minuten (Eintritt 7,50 € Erwachsene, 4,50 € Kinder). Sofern Sie Atemprobleme haben, keine Sorge, die Luft innerhalb der Höhle ist gesundheitsfördernd so dass auch Sie das "Auf und Ab" in der Höhle schaffen können. Speziell für diesen Zweck wurde innerhalb der Höhle sogar eine Gesundheitsgrotte eingerichtet, welche separat nach vorheriger telefonischer Absprache gebucht werden kann. Sofern Ihr Haustier den Urlaub mit Ihnen verbringt so beachten Sie bitte, dass diese keinen Einlass zur Tropfsteinhöhle erhalten.

Nach der "Berg- und Talfahrt" in der Höhle lädt das Restaurant "Himmelreich" zu Kaffee und Kuchen oder zu einem leckeren Mittagessen ein.

Nach der Stärkung im "Himmelreich" lohnt noch ein Besuch im Souvenirshop. Dort können Sie den Original "Atta-Käse" erwerben, welcher in der Höhle gereift ist. Diesen gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen, je nach Reifegrad, und ist nach meinem Befinden das Geld wert (ca. 3 € 250 Gramm).

Biggolino und Biggesee

Nachdem Sie Ihren Besuch in der Atta Höhle beendet haben wartet bereits der Biggolino auf Sie. Dieser ist eine Art "Linienbus" zwischen "Atta-Höhle" und "Biggesee". Dieser "Linienbus" schafft aber maximal eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 25 km/h, da dieser ein zur Lokomotive umgebauter Traktor ist. An diesen Traktor schließen sich je nach Bedarf 2-4 Waggons an. Während der Fahrt mit dem "Biggolino" erfahren Sie viel Wissenswertes über die Stadt, die Tropfsteinhöhlen sowie dem Ziel der Reise, dem Biggesee. Die Hin- und die Rückfahrt mit dem Biggolino kostet insgesamt 5,- €, ist aber ihr meines Erachtens das Geld wert. Eine Besonderheit zeichnet den Biggolino aus, am Ziel der Reise, der Schiffsanlagestelle Biggedamm, können Sie das Anlegemanöver der auf dem Biggessee verkehrenden Personenschiffe "Bigge" oder "Westfalen" beobachten.

Die Schifffahrt auf dem Biggesee gehört ebenso zu einem Urlaub im Südsauerland dazu. Diese dauert ca. 2 Stunden und stellt bei gutem Wetter einen wahren Erholungswert dar. Empfehlenswert sind für eine Schifffahrt jedoch die Wochentage da die Wochenenden aufgrund der Nähe des Biggesees zum Ruhrgebiet sowie der Stadt Köln durch Erholungssuchende stark frequentiert sind.

Der Biggesee ist eine der größten, künstlich angelegten Talsperren Deutschlands. Für die Errichtung der Talsperre wurde in den 60´er Jahren das Biggetal geräumt und geflutet. Aber keine Sorge, alle "Vertriebenen" haben neuen Wohnraum in neu errichteten Ortschaften (z.B. aus Listernohl wurde Neu-Listernohl) mit fantastischem Rundumblick über den Biggesee bekommen.

Der Biggesee erstreckt sich heute von Attendorn bis hin nach Biggesee

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!