Sylt - die Perle der Nordsee

- Ein Reisebericht -

Stürmische Zeiten, kamen da im Januar auf uns zu. Bei Schnee und Eis an die Nordsee. Das war eine absolute Herausforderung was alleine schon die Kleidung anging. Unser Urlaub auf Sylt war grandios und fing schon mit dem herauf fahren, auf den Autozug an, der uns auf die Insel zu unserem Ferienhaus bringen sollte. Sylt erreicht man nur mit dem Zug oder mit dem Schiff, es gibt keine Brücke, die die Insel mit dem Festland verbindet. Natürlich kann man das Auto auch in Nibüll auf dem Parkplatz stehen lassen, und den Personenzug nutzen um auf die Insel zu kommen. Es gibt diverse Busverbindung innerhalb Sylts, so dass man immer ganz gut voran kommt.

Die beliebteste aller Nordseeinseln, gehört zu den Top Zielen für Touristen aus aller Welt. Und auch unglaubliche viele Prominente haben sich inzwischen auf der Insel angesiedelt. Die Landschaft dort ist einzigartig und nirgends schmeckt man die salzige Nordseeluft mehr, als hier. Natürlich haben wir auch kulturell viel unternommen. Das fing beispielsweise mit einer Inselrundfahrt, mit dem Reisebus an. Der Reiseführer, hat uns viele Insider Geschichten erzählt, die man sonst nie erfährt, und wir haben Bauwerke besichtigt, an denen man sonst einfach vorbei läuft.

Die Strände, die wir im Januar leider nur zum spazieren gehen und nicht zum sonnen baden nutzen konnten, sind einzigartig. Das legendäre Sansibar Restaurant, ist natürlich ein Muss für jeden Syltbesucher. Das Restaurant, welches herrlich, idyllisch direkt am Strand zu finden ist, hat mit seinen kulinarischen Kreationen genau unseren Geschmacksnerv getroffen. Umso erstaunter waren wir, über den dann doch recht günstigen Preis, der auf der Rechnung zu finden war. So hatten wir noch etwas Bargeld, für eine gute Flasche Wein, im Geldbeutel. Sehenswert ist auch die alte Tonnehalle in List. Die Tonnenhalle steht direkt am alten Lister Hafen, und bietet ein breites Angebot vom Fischbrötchen, über Schuhe, einfach nur schönen Kitsch und Strandkörbe an. Hier werden Sie unterhalten und können auch bei schlechtem oder ungemütlichem Wetter, nach Herzenslust stöbern und einkaufen.

Ein tolles Erlebnis war auch das große Sylt Aquarium in Westerland. Die faszinierende Wasserwelt beherbergt inzwischen über 5.000 heimische und tropische Meeresbewohner. Salziges Wasser, rauschende Wellen und frische Nordseeluft - das alles gibt es in Westerland nicht nur am breiten Strand, sondern auch in der Sylter Welle, dem Freizeitbad für Groß und Klein. Wer auf Sylt Urlaub macht, hat von der ersten bis zur letzten Minute wirklich Urlaub und Erholung. Denn Stress lässt man in Nibüll zurück und findet ihn beim zurück kehren auch nicht wieder, versprochen!

Sylt

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!