Thailand - eine lohnenswerte Fernreise

- Ein Reisebericht -

Ko Samui Im September 2010 startete unsere erste Fernreise nach Thailand auf die Insel Ko Samui. Von dem Flughafen in Düsseldorf ging es zunächst nach Bangkok. Der Flug dauerte bis dahin knapp elf Stunden. Nach einem kurzen Aufenthalt ging es mit einem kleineren Flugzeug weiter nach Ko Samui. Der Flug dauerte zum Glück dann nur noch zwei Stunden. Die Fahrt zu unserem Hotel in Bophut im Norden der Insel war recht kurz. Unser Hotel war eine kleine Bungalowanlage mit direkter Lage am Strand und Meer. Die einzelnen Bungalows lagen in einem schön angelegten Garten, der durch ein Weg mit dem Pool und der Strandbar verbunden war. Unser Zimmer war sehr gepflegt und richtig groß. Wir wussten, dass die Bungalows teilweise Privatpools haben, aber uns war der Preis im deutschen Reisebüro zu heftig. Vorort in Thailand haben wir mit Hilfe der Reiseleitung einen sehr guten Preis für den Privatpool, der direkt durch unser Badezimmer erreichbar war, verhandeln können. So verbrachten wir bis Nachmittags die Zeit am Pool oder am Strand und danach ging es an den Privatpool. Dieser war zwar recht klein, aber sehr schön angelegt und groß genug, um darin ausgiebig zu plantschen.

Ausflüge haben wir auf Ko Samui natürlich auch viele gemacht. Ein lohnenswerter Ausflug war die Schnorcheltour mit einem deutschen Tour Guide. Diese ging den ganzen Tag, aber Langeweile kam keine auf. Vom Hotel abgeholt, ging es direkt zum Speedboot, welches uns zu der Insel Ko Tao gebracht hat. Vom Boot aus ging es ins azurblaue Meer, in dem die farbenfrohe Fische warteten. Der Tour-Guide hat die Gruppe immer gut beisammen gehalten und sich um jeden gekümmert. Da wir uns irgendwann mal überlegt hatten, aus jedem Urlaub etwas Sand mitzubringen, hat unser Tour-Guide uns sogar vom Meeresboden Sand hoch geholt. Wirklich super, weil so tief kamen wir dann doch nicht herunter.

Von dem Ausflug wurde auch ein Video gedreht, welches wir für zehn Euro kaufen konnten. Das Video ist eine sehr schöne Erinnerung an einen schönen Ausflug.

Ein anderer Ausflug, der sich auf jeden Fall lohnt, ist die sogenannte Inselrundfahrt. Da sieht man auf jeden Fall eine große Anzahl der verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Wir haben unter anderen "Big Buddha" gesehen. Eine übergroße goldene Buddha-Statue, die auf einem sehr hohen Podest ragt. Von unserem Strand aus konnten wir diese ebenfalls sehen. Bei der Tour waren wir auch bei den arbeitenden Affen. Wirklich beeindruckend wie diese flink die Palme hochklettern und die reifen Kokosnüsse pflücken.

Was auch wirklich Spaß gemacht hat, war der Ritt auf einem Elefanten. Haben wir auch sehr schöne Fotos von machen können.

Ein Tipp meinerseits ist das Fisherman-Village in Bophut. Dort findet jeden Freitag eine Art Trödelmarkt mit Shows statt. Dort kommen Touristen mit den Einheimischen zusammen und genießen zusammen den Abend. Für leibliches Wohl ist dort auch gesorgt. An jeder Ecke findet man kleine Stände mit Fleischspießen oder Frühlingsrollen. Die Pauschalreise nach Ko Samui war aber insgesamt einfach traumhaft!

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!