Toller Familien- Herbsturlaub auf Rügen in der Aquamaris Strandresidenz

- Ein Reisebericht -

Ganz unter dem Motto „Goldener Herbst“ stand unser Familienurlaub in der Aquamaris Strandresidenz in Juliusruh auf Rügen. Da das Wetter die ganze Woche mitgespielt hat, konnten wir Fahrrad fahren, im Hallenbad schwimmen, Sandburgen bauen, Möwen füttern und tolle Ausflüge in die abwechslungsreiche Umgebung unternehmen.

Die Aquamaris Strandresidenz ist eine vier Sterne Anlage, bestehend aus Hotelzimmern und Ferienwohnungen. Diese verteilt sich auf einer Fläche von 45000m². Die Lage ist hervorragend, denn nur ein Dünengürtel trennt das Hotel vom feinsandigen Strand. Der Doppelort Breege- Juliusruh bietet ein sehr gutes, touristisches Infranetz ( Supermarkt, Gaststätten, Tankstelle), wobei die Ursprünglichkeit und Gemütlichkeit erhalten werden konnte.

Da wir mit Kindern reisen, ist uns die Individualität bei einem Urlaub sehr wichtig. Wir haben uns daher für die Unterbringung in einer Ferienwohnung entschieden.. Wir buchten den Typ „Storch“ und waren mit der Ausstattung sehr zufrieden.

Zur Ausstattung zählten ein Wohn-/Schlafraum mit ausziehbarer Couch, ein separates Schlafzimmer, ein Bad mit Dusche und WC, Sat-TV und eine kleine Terrasse. Für eine wohlige Wärme sorgte die Fußbodenheizung.

Familien mit größeren Kindern würde ich jedoch ein Appartement der Kategorie „ Schwan bzw. Wellenläufer“ empfehlen, da diese geräumiger sind.

Zu den Hoteleinrichtungen zählen Restaurants, Bars, eine Boutique, eine Hofterrasse ( im Plaza Stil erbaut und besonders im Sommer beliebt als Treffpunkt), ein Kiosk, Miniclubs, ein Hallenbad und ein Wellnesscenter.

Die Restaurants bieten sehr viel Abwechslung. Es gibt ein Steak House, eine Pizzeria und eine Tapas Bar. Wir haben in unserem Urlaub nur die Pizzeria ausprobiert und können diese sehr gut weiterempfehlen. Ein großer Vorteil ist, dass man kein Bargeld mit sich führen muss, da man alle Speisen und Getränke am Schluss mit der Zimmerrechnung begleichen kann.

Für jedes Familienmitglied ergeben sich tolle Freizeitmöglichkeiten im Hotel. Die Kinder waren hauptsächlich im Hallenbad. Da die Öffnungszeiten sehr familienfreundlich sind ( von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr) kann man einen Schwimmbadbesuch auch nach einem Ausflug noch sehr gut einplanen. Der Eintritt ist ja bereits im Reisepreis enthalten. Für kleinere Kinder gibt es ein separates Becken mit einer Rutsche. Kinder, die bereits schwimmen können und natürlich für Erwachsene steht ein großes Schwimmerbecken zur Verfügung.

Ebenfalls für Kinder ist der tolle Miniclub zu empfehlen. Er befindet sich im Haupthaus und gliedert sich in zwei Ebenen. Auf der ersten Ebene agiert der Miniclub in Form eines Kindergartens, d.h. man kann die Kinder anmelden ( das Tagesprogramm erhält man beim Check-in) und am Nachmittag wieder abholen. Geschulte Animateure basteln in dieser Zeit, gehen auf Piratenschatzsuche, etc..

Die zweite Etage ist eine Art Spieleparadies für Kinder. Hier haben die Eltern Aufsichtspflicht. Ein großes Piratenschiff bildet die Hauptattraktion dieser Spielewelt.

Da man im Urlaub nicht nur spielen kann, haben wir auch tolle Ausflüge unternommen. Sehr zu empfehlen sind der Nationalpark Königsstuhl mit Kreidefelsen, das Kap Arkona und das Ozeaneum in Stralsund.

Im Nationalpark Königsstuhl werden auch für Kinder tolle Führungen ( mit 3D Effekten) angeboten und ein Kinofilm gezeigt.

Alles in allem, spielt das Wetter bei einem Familienurlaub im Herbst eine große Rolle. Doch mit ein bisschen Glück kann man sehr abwechslungsreiche Ferien in einer eindrucksvollen Naturlandschaft erleben.

Luisa P.

Stralsund

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!