Toskana in 4 Tagen

- Ein Reisebericht -

Es war ein absoluter Spontanurlaub. Mein Mann, ein Italienfan und Kaffee-Freak buchte kurzentschlossen für fünf Tage einen kleinen Hotel- & Cluburlaub in der Toskana.

Wir fuhren an einem Freitag abend mit dem Auto los und wechselten uns dann die Nacht mit dem Fahren ab. Wegen stockendem Verkehr kamen wir dann nach etwa zehn Stunden an unserem Hotel in Montecatini Terme an.

Nachdem wir uns ein wenig von der Anreise erholt hatten, erkundeten wir auch schon den kleinen Ort, in dem unser Hotel lag. Dort gab es viele kleine Café's, Geschäftlein, Eisdielen und Restaurant's.

Am nächsten Tag fuhren wir nach Pisa, um uns mal von der Schiefe des Turms selbst zu überzeugen. Auf dem großen Gelände tummelte sich eine beachtenswerte Menschenmenge von allen erdenklichen Nationalitäten. Es war sehr heiß und umso angenehmer, sich in dem kühlen Gebäude der Kathedrale nebenan aufzuhalten.

Die engen verschlafenen Gässlein und das typisch toskanische Flair habe ich noch gut in Erinnerung. Irgendwann ließen wir uns in einem der schönen Restaurant's nieder und genossen die gute Küche.

Passend zu dem Drehort einer meiner Lieblingsfilme, nämlich "New Moon", führen wir nach Volterra. Dort ging es ziemlich hügelig zu und man war ziemlich verschwitzt, als man endlich an dem Platz ankam, an dem Edward aus dem Film, von Bella gerettet wurde. Der Schweiß lohnte sich allemal, denn Volterra war noch verträumter und die Gassen noch kuscheliger als in Pisa.

Nach einer Weile überfiel uns mal wieder der Hunger und so aßen wir in einer kleinen heimeligen Pizzeria zu Mittag. Es war die beste Pizza, die ich bis jetzt in meinem Leben schmecken durfte. Etwas ungewöhnlich mit den selbstgemachten Kartoffelspalten obenauf, aber einfach nur Himmlisch.

Um meinen Drang nach Geld ausgeben zu befriedigen, ging es an einem der Tage nach Florenz. Wow, was eine Stadt. Eine wahrhaftige Metropole mit sehr interessanten Menschen. Hier war jeder gut gekleidet und auf dem aller Neuesten Stand der Mode. Die Frauen trugen meist hübsche luftige Kleider, dazu teure High Heels und Täschchen und auch die Männer gaben sich nicht einfach mit einem einfachen Shirt und einer Jeans zufrieden. Viele trugen auffällige Sonnenbrillen, die Shirts hatten weite Ausschnitte und die Haare waren wild gestylt. Wer mithalten wollte, konnte sich an jeder Ecke mit den schönsten Dingen eindecken.

Die restliche Zeit ließen wir es etwas ruhiger angehen und erholten uns am Strand. Das Meer hatte ziemliche Wellen und es machte Spass sich diesen hinzugeben.

Die fünf Tage haben wir in jedem Fall in vollen Zügen genossen und wir haben vor, einen der nächsten Urlaube dort zu verbringen, um uns noch einiges mehr anzuschauen. Dann entscheiden wir uns wieder für einen Hotel- & Cluburlaub.

Toskana

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!