Urlaub in Griechenland

- Ein Reisebericht -

Im Mai flog ich mit meinem Freund für eine Woche auf die schöne griechische Insel Kreta. Am Flughafen in Heraklion angekommen, wurden wir mit dem Bus zu unserem Hotel Apollonia Beach in Amoudara gefahren. Leider wurden wir nicht im Hauptgebäude des Hotels untergebracht, sondern wir mussten im Nebengebäude übernachten. Bereits im Gang des Hauses fuhr uns ein unangenehmer Gestank in die Nase. Als wir das Zimmer betraten, wären wir am liebsten wieder rückwärts rausgegangen. Das Zimmer roch muffig und war sehr altmodisch eingerichtet. Selbst die Zudecken nahmen den muffigen Geruch an. Da wir allerdings spät am Abend angekommen sind und zu dem Zeitpunkt alle Räumlichkeiten belegt waren, mussten wir eine Nacht in dieser Absteige übernachten. Am nächsten Morgen suchten wir gleich das Gespräch mit unserer Reiseleiterin auf und erklärten ihr die Unannehmlichkeiten, die wir durchgemacht haben. Wir bekamen sofort ein neues Zimmer und diesmal direkt im Hauptgebäude. Das Zimmer war groß und sehr geräumig. Wir hatten sogar einen Meerblick. Nun konnte unser Urlaub richtig beginnen.

Am Strand, direkt am Hotel, genossen wir die Sonne und das Baden im Meer. Die Poolbar verpflegte uns mit leckeren Köstlichkeiten. Natürlich unternahmen wir auch einen Ausflug direkt auf der Insel.

Mit einem Bus fuhren wir direkt in die Hafenstadt Heraklion. Dort haben wir mit einem einheimischen Fischer Kontakt aufgenommen und dieser fuhr uns mit seinem Fischerboot am Hafen entlang und erklärte uns seine tägliche Arbeit. Es war eine sehr interessante Angelegenheit und ich konnte gleich wieder meine Englischkenntnisse auffrischen. Nach der Bootsfahrt bummelten wir noch durch die Stadt und gingen shoppen. Die Griechen kannten keine Verkehrsregeln und sind kreuz und quer über die Straßen gefahren. Als Tourist musste man da sehr aufpassen. Den Abend verbrachten wir gemütlich im Hotel und wir schlossen auch Bekanntschaften zu anderen Urlaubern. Mit ihnen gingen wir an einem Abend in eine einheimische Disko und feierten dort bis in die Nacht. Es amüsanter Abend. Wir nutzen auch die Möglichkeit in den drei Spezialitätenrestaurants im Hotel zu speisen. So konnten wir einmal bei einem Italiener essen, einmal bei einem Chinesen und einmal in der griechischen Taverne. Dort wurden uns viele Köstlichkeiten serviert. Die Bedienung gab sich sehr viel Mühe unseren Wünschen gerecht zu werden. Uns wurde ein kulinarischer Hochgenuss geboten. Der letzte Abend im Hotel wurde mit netten Gesprächen unserer Urlaubsbekanntschaften und einem Animationsprogramm im Hotelveranstaltungsraum beendet. Das Kabarett war recht unterhaltsam. Schweren Herzens nahmen wir die Rückreise am Ende des Cub-Urlaubs auf und blickten auf eine schöne griechische Zeit zurück.

Ammoudara

anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!