Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 20. Dezember 2020

Urlaub zum Verlieben

- Ein Reisebericht -

Als ich mal wieder, nach langem Regenfluss, mit starken Rheumaschüben zu tun hatte und mich kaum Bewegen konnte, meinte mein Mann zu mir: "Mama, wollen wir nicht lieber in den Urlaub fliegen?" Ich wusste nicht recht ob das momentan so eine gute Idee war, zudem war es schon Mitte April, ob wir da noch in unserem Lieblingshotel ein Doppelzimmer bekämen im Oktober, war ich mir nicht sicher. Ich meinte dann zu ihm:"Ja gut Papa, wenn du meinst, das wir noch ein Zimmer bekommen probiere es bitte." Gesagt getan, schaute mein Mann eben im Internet nach und wir hatten Glück, es waren noch viele Zimmer in unserem Hotel frei, von dem ich euch, in meinem Bericht noch erzählen werde. Wir konnten also zu Oktober ein Doppelzimmer buchen und freuten uns wahnsinnig drauf, wieder die warme Sonne auf unserer Haut zu spüren und uns mal von der Familie und den Enkelkindern zu erholen.

Endlich war es soweit, der Tag war da, die Koffer gepackt und der "Fahrer" stand mit angelassenem Motor auf unserer Einfahrt und trieb uns zur Eile an. Da wir schon am Vortag eingecheckt hatten, reichte es, das wir 2 Stunden vor dem Start am Flughafen waren. Nun lagen 6 Stunden Flug vor uns und es ist immer wieder ein tolles Erlebnis wenn der "Vogel" in die Luft steigt.

In Ägypten angekommen, wurde wir auch schon abgeholt von dem Hoteleigenen Fahrdienst, ja so sieht Urlaub aus :)

Nun erzähle ich euch von dem Aufenthalt im Hotel Mercure Hurghada in (natürlich wo denn sonst) Hurghada.

Ich war schon ein paar Mal hier, da wir jedes Jahr einmal in den Urlaub fliegen, um uns vom alltäglichen Stress mal zu erholen und mal andere "rennen" zu lassen, hat es uns nirgend wo so gut gefallen wie im Mercure. Als erstes haben wir den unverschämt netten Fahrer vom Fahrdienst, im Hotel direkt wir man freundlich Empfangen und wird in die Zimmer geleitet. Die Zimmer sind hell und freundlich, sehr sauber ist es dort und die Betten sind himmlisch. Einige Zimmer haben Balkone auf der Sonnenseite, man kann das Meer sehen und die Hoteleigenen Pools. Eine Cocktailbar gibt es dort, allerdings sollte man auch genügend Kleingeld dabei haben, denn umsonst sind sie leider nicht. Dennoch "gönnt" man es sich gerne, denn man ist ja im Urlaub. Die Pools sind sehr sauber, das Personal ist sehr nett und man fühlt sich wie zu Hause. Jeder fragt freundlich, ob man alles hat, oder noch was möchte, wie es einem geht und und und. Ich werde immer wieder dort hin Fliegen. Vom ersten Besuch an war ich überwältigt von dem Personal und den Bemühungen die Urlauber glücklich zu machen. Das nennen wir Hotelurlaub der besonderen Art.

2 Wochen sind ein muss, unter dem lohnt es gar nicht sich ins Flugzeug zu setzen und weiter weg zu Fliegen.

Ich hoffe ich konnte euch mit meiner Rezession einen Vorgeschmack auf dem geben was man vor Ort erwarten kann.

Anonym

Hurghada