Valencia - Für mich die schönste Stadt Spaniens

- Ein Reisebericht -

Ich war schon einige Male in Spanien, unter anderem in Barcelona, Madrid und Salamanca. Doch Valencia hat mich am meisten beeindruckt, da die Stadt einen besonderen Flair hat, den ich noch in keinem Land/ Stadt begegnet bin.

Glücklicherweise fand ich einen sehr günstigen Flug nach Valencia und schon 2 Tage später ging es auf die Reise - vom Münchner Flughafen nach Valencia. Als ich ankam war ich wirklich einmal baff, ich hätte mir den Flughafen weit kleiner vorgestellt. Mit einem Taxi fuhr ich gleich in die Stadt und versuchte erst mal eine billige Unterkunft zu finden. In allen Hotels wurde ich nicht fündig, jedoch wurde mir eine Privatunterkunft empfohlen, die Gott sei Dank auch noch frei war. Jedoch ging durch diese Sucherei mein erster Urlaubstag flöten und ich würde nächstes Mal schon vorher ein Zimmer buchen.

An meinem 2. Urlaubstag ging ich zuerst einmal einkaufen, was ich auch Jedem raten würde, da Spanien günstiger ist als Deutschland und es auch sehr viele verschiedene Bekleidungsgeschäfte gibt. Danach schaute ich mir die Altstadt von Valencia einmal genauer an, die Stadt ist wirklich wunderschön und die Kathedrale ist wirklich sehenswert. Gefallen hat mir auch das schmalste Haus Europas, man kann sich kaum vorstellen, dass man sich überhaupt drehen kann in diesem Gebäude. Da ich die spanische Küche liebe, lies ich den Tag in einem kleinen unbekannten spanischen Restaurant ausklingen - dem El Torre. Die Paella die ich dort aß, war die wahrscheinlich beste die ich je gegessen habe und auch der spanische Wein war zwar sehr leicht, aber wunderbar beerig und süffig.

Am 3. und auch letzten Urlaubstag fuhr in den Park der Künste und der Wissenschaft. Das ganze Gelände ist in weiß gehalten, riesig und es gibt sogar einen Wasserpark zu besichtigen. Ich war ganz geblendet von den ganzen Eindrücken. Zuerst borgte ich mir ein Fahrrad aus und erforschte den ganzen Park, jedoch war ich innerhalb kürzester Zeit geplättet, da es sehr heiss war. Danach besichtigte ich das Aquarium, dass das größte Europas ist. Wirklich wunderschön, zwar etwas teuer, aber man bekommt etwas für sein Geld: Verschiedene Wasser Shows, Wale, Delphine, Haie und Robben. Auch ein sehr schönes Ausflugsziel wenn man Kinder hat.

Dann besichtigte ich noch das Planetarium des Parks, was mich weniger erstaunt hat. Zum Abschluss besuchte ich noch eine kleine Bar, in der ich Tapas , kleine Häppchen, und Canas - kleine Gläser Bier, zu mir nahm. Wirklich ein gelungener Abschluss, denn am nächsten Tag musste ich diese schöne Stadt schon wieder verlassen - doch ich bin mir sicher, ich komme wieder.

Valencia

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!