Erste Reisen wieder möglich! Infos zu Reisezielen & aktuelle COVID-19-Hinweise

Viva Las Vegas

- Ein Reisebericht -

Las Vegas - die Stadt des Glücksspiels, die Stadt der Shows und die Stadt der verrücktesten Hochzeiten. Als bekennende USA-Fans, die sich insbesondere in Las Vegas verliebt haben - versuchen wir eigentlich alle 2 Jahre den Weg hierher zu finden. Letztmalig führte unsere Reise im Oktober 2009 nach "Sin City". Unsere Reise haben wir mit Flug- und Hotelbuchung selbst organisiert und über das Internet gebucht.

Die Wüste Nevadas. Hier brennt die Sonne und die Temperaturen erreichen in den Sommermonaten schnell mal um die 40 Grad und mehr. Hier wachsen Kakteen und es herrscht viel "nichts". Doch inmitten dieser Wüste befindet sich Stadt Las Vegas. Weltbekannt, durch Shows, Casinos, Elvis und Hochzeiten.

Wer in Las Vegas eincheckt, der kann sich entweder in die wunderbaren, riesigen und traumhaften Hotels am Strip einbuchen, da wo das Leben tobt, oder aber im "Old Vegas" - in Downtown. Hier befindet sich an der Freemont Street noch das "alte" Las Vegas. Hotels aus vergangenen Jahren - natürlich renoviert - laden hier zum spannenden verweilen ein.

Doch zurück zum Strip of Las Vegas. Gigantische Nobelhotels wie das Wynn oder das Aria, oder etwas ältere Themenhotels wie das Treausre Island, Mirage, New York New York oder Luxor bieten neben komfortablen und wunderschönen Zimmern, riesigen Casinos, verschiedensten Restaurants und Boutiquen auch das gewisse Etwas. So laufen in zahlreichen Hotels fantastische Shows für Jedermann - Musik, Tanz, Akrobatik oder einfach nur Spaß. Insbesondere die alten Themenhotels wie Treasure Island, New York, New York und das Mirage bieten zusätzlichen Spaß mit einer kostenloseren Piratenshow, einem Vulkanausbruch oder einer in das Hotel eingebauten Achterbahn. Erwachsene können hier wieder zu Kindern werden.

Wer einen unbeschreiblichen Blick über die Stadt erhaschen möchte, der sollte unbedingt auf das Stratosphare Tower gehen. Besonders bei Nacht zeigt sich hier die Schönheit Las Vegas in Millionen von Lichtern.

Als Stadt des Glückspiels findet man in Las Vegas natürlich ein Casino nach dem anderen. Von normalen Automatenspielen, über Roulette bis hin zu Poker oder Black Jack ist hier alles möglich. Besucher der Stadt sollten auf jeden Fall einmal ihr Glück probieren - es macht Spaß!

Wer einmal die Nase vom klirrenden Casino-Lärm voll hat, der kann in den verschiedenen Boutiquen oder Shopping-Malls die Kohle auf den Kopf hauen. Ein Bummel lohnt sich immer, denn die Preise sind oftmals sehr reduziert, besonders in den Outlet-Stores. Sehr viele bekannte Marken sind hier für erschwingliche Preise zu bekommen.

Doch auch für Verliebte ist Las Vegas einen Besuch wert. Zahlreiche kleine Cheaples (kleine Kirchen) bieten sich zu einer schnellen und einmaligen Hochzeit an. Ob mit Elvis Presley oder ganz romantisch in weiß mit einer Limousine vor die Kirche - hier ist alles möglich. Im Internet findet man zahlreiche Anbieter von Hochzeiten in Las Vegas, die gerne bei den Formalitäten zur Seite stehen!

In Downtown Vegas liegt die schon erwähnte Freemont Street, die mehrmals am Tag mit einer spektakulären Lichter/Laser Show zum staunen einlädt. Sehr zu empfehlen!

Natürlich kann man die Stadt auch verlassen - denn zahlreiche Ausflugsziele warten darauf erkundet zu werden. So werden zum Beispiel Flüge zum/über den nahe liegendem Grand Canyon angeboten, eine Fahrt in die Red Rocks oder auch die Nationalparks wie den Yellow Stone Park oder Death Valley sind gut, teilweise schnell zu erreichen.

Las Vegas ist definitiv einen Besuch wert - und das nicht nur für Spieler-Fans.

Wie Elvis einst schon sag..."Viva Las Vegas". Wir kommen wieder!

Las Vegas

Anonym