Wien immer eine Reise wert

- Ein Reisebericht -

Wien, ein Reiseziel welches ich schon immer vor Augen hatte und ich nun endlich, selbstorganisiert, auch gesehen habe. Wien, die Stadt der Träume und der märchenhaften Schlösser und Museen. Nur knapp 80 Flugminuten von Hamburg entfernt ist diese Traumstadt zu finden. Wir sind angekommen und unser Städteurlaub ging prompt los. Ein Taxifahrer sprach uns schon kurz nach dem Gepäcklaufband an, ob er uns in unser Hotel bringen darf. Sehr gerne nahmen wir dieses Angebot an, da wir spät abends in Wien gelandet sind. Unser Hotel, das Ibis direkt im Zentrum von Wien, ist keine Luxusherberge, doch reicht es für ein paar Tage Städteurlaub völlig aus. Wir haben dann drei Tage Power Sightseeing gemacht, weil ich so viel wie möglich von Wien sehen wollte. Angefangen haben wir mit einer 2stündigen Stadtrundfahrt, die ich jedem nur empfehlen kann, um erste Eindrücke zu sammeln, die am Schloss Schönbrunn zu Ende ging. Dort wurden wir mit einem Guide durch das Schloss geführt. Wie beeindruckend! Dieser Prunk und diese Pracht waren kaum auszuhalten. Unvorstellbar viel Gold, wurde zu Zeiten des Kaisers dort verarbeitet. Ich hätte in jedem Raum stundenlang verweilen können, so schön waren diese hergerichtet. Über und über mit Wandmalereien versehen, waren die einzelnen Gemächer. Der Schlossgarten ist so groß, dass man mit einer Kutschfahrt dort auf Entdeckungsreise gehen kann. Sehr gepflegt, und mit unzähligen Bäumen zu romantischen Alleen gepflanzt. Anschließend sind wir mit der U-Bahn, die zu allen Tageszeiten im 5 Minutentakt fährt, zum Wiener Prater gefahren. Selbstverständlich sind wir nicht ohne eine Praterfahrt aus dem Kirmesähnlichen Park gegangen. Hier spürt man noch die romantische Zeit, da noch viele Fahrgeschäfte im Ursprung gelassen wurden. Im krassen Gegensatz zur Pracht der alten Schlossgemäuer, steht das Hundertwasserviertel. Auch das ist mit seinen schiefen und bunten Häusern, ein absoluter Blickfang. Hier kann man auf eine der zahlreichen Bänke im Innenhof verweilen und staunend die Häuser und Bauwerke betrachten. Einige Künstler haben dort Ihre Werke in den kleinen Galerien ausgestellt, die man selbstverständlich auch erwerben kann. Ein Highlight in Wien ist die Shopping Avenue mitten in der Stadt. Um den Stephansdom herum, der allein schon unglaublich durch seine Größe beeindruckt, haben sich viele extravagante Geschäfte niedergelassen. Hier lohnt es sich auf jeden Fall, mal vorbei zu schauen. Auch wenn es, wegen der zum Teil auch sehr extravaganten Preise, nur beim schauen bleibt. Natürlich war auch eine Fahrt mit dem Fiaker unausweichlich. Sie ist zwar sehr teuer, jedoch bekommt man auch viele Informationen mit dem berühmten Wiener schmäh in der Stimme, durch den Kutscher. Die Investition hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ein Besuch im Hotel Sacher, sollte man unbedingt einplanen und einfach nur mal gucken. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die Sachertorte ist nicht jedermanns Sache, aber sie ist auf jeden Fall eine Wiener Spezialität! Fazit unseres Kurzurlaubes: Da müssen wir unbedingt noch einmal hin!

Wien

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!