Zu Besuch in Bayern, unser Urlaub in der FeWo

- Ein Reisebericht -

Verschlafene kleine Dörfer inmitten weiter Wiesen- und Waldlandschaften, zerklüftete und zum Teil schneebedeckte Berggipfel am Horizont, deftige Brotzeiten und Lederhosen, Bayern kannten wir bisher mehr oder weniger nur durch die Rosenheimcops. Das wollten wir ändern und ein verlängertes Wochenende als kurzer Urlaub in der Ferienwohnung war geplant.

Umständehalber reisten wir mit dem Flugzeug an, um vor Ort trotzdem mobil zu sein, erwartete uns am Flughafen in München unser Mietwagen. Mit diesem erreichten wir am späten Abend dann unser Quartier und der Urlaub in der Ferienwohnung in Bayern, genauer gesagt in Apfeldorf konnte beginnen.

Nachdem wir am nächsten Morgen ein paar Besorgungen erledigt hatten, ging es mit unseren Kindern in den nahe gelegenen Ort Schongau. Hier wartet ein Märchenwald auf Besucher. Neben zahlreichen, in kleinen Holzhütten aufgebauten Szenen von verschiedensten Märchen, deren Geschichten man sich über Lautsprecher erzählen lassen kann, waren es vor allem der Spielplatz und die Gehege mit Dammwild und Ziegen, die unsere beiden kleinen in ihren Bann zogen und trotz Regen war für sie der erste Tag in Bayern ein tolles Erlebnis.

Für den nächsten Morgen stand die Fahrt über Garmisch-Partenkirchen nach Mittenwald auf dem Programm. Hier findet sich die Talstation der Karwendelbahn, der zweitgrößten Bergbahn Deutschlands. Nach kurzer Fahrt erreichen wir den fast 2500 Meter hohen Gipfel, aber leider war uns der Wettergott nicht gut gesonnen. Außer dichtem Nebel war nicht viel zu sehen und so ging es nach einem kurzen Rundgang durch die Bergstation schon bald wieder abwärts.

Die gewonnene Zeit nutzten wir für einen Abstecher zum Festspielort Oberammergau und auch dem Schloss Neuschwanstein, dem einstigen Märchenschloss von König Ludwig dem Zweiten wollten wir einen Besuch abstatten. Die Besuchermassen die hier aber auf eine Führung warteten ließen uns davon Abstand halten und wir begnügten uns mit einem Spaziergang zum Hof vom Schloss Hohenschwangau, für unsere beiden Töchter mehr als ausreichend.

Auch am nächsten Morgen war es draußen grau und regnerisch, nicht gerade Traumwetter für unseren Urlaub im Ferienhaus. Ein großer Indoorspielplatz in Schongau schuf hier aber Abhilfe und zufriedene Gesichter. Da es über Mittag aufklarte, besuchten wir noch einen kleinen familiär geführten Tier- und Freizeitpark in der näheren Umgebung. Eine kleine Eisenbahn sowie ein Streichelgehege sorgten hier für gute Laune und ließen auch unseren letzten Urlaubstag in der Ferienwohnung in Bayern zu einem Erfolg werden.

Am folgenden Tag machten wir uns, bei strahlendem Sonnenschein, auf den Weg zum Flughafen. Beim Abflug waren unter uns zerklüftete und zum Teil schneebedeckte Berggipfel zu erkennen.

S.Nebendahl

Garmisch-Partenkirchen

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!