Aachener Dom

- Sehenswürdigkeit -

Der Aachener Dom wurde um das Jahr 790 bis 800 unter dem deutsch-römischen Kaiser Karl dem Großen erbaut, als Aachen im Jahre 800 unter König Karl dem Großen der Mittelpunkt des europäischen Reiches war.

Der Dom in Aachen ist von enormer Bedeutung, insbesondere aus bau- und kunstgeschichtlicher Hinsicht, und gilt als eines der großen Vorbilder religiöser Architektur. Die berühmte Pfalzkapelle ist sogar als wahres Wunder der Baukunst zu verstehen, da sie das erste gewölbte Gebäude nördlich der Alpen war. Stark geprägt ist das Bauwerk durch Bautraditionen der klassischen Antike, sowie durch die byzantinische Architektur.

Aber auch die geschichtliche Bedeutung des Aachener Doms ist immens. Mehr als 30 Könige wurden im Aachener Dom, der 1978 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, gekrönt. Von unschätzbarem Wert ist auch der Aachener Domschatz, Sammlungen und Kulturschätze aus karolingischer, ottonischer und staufischer, aber auch aus spätantiker Zeit. Die Schatzkammer zeigt insgesamt mehr als 100 Kunstwerke.


Adresse:
Aachener Dom
Klosterplatz 2
52062 Aachen


Domführungen:
Vollzahler 4,00 Euro
Ermäßigt 3,00 Euro
Schüler 2,50 Euro
Stand der Information: Mai 2013

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!