Amsterdam Dungeon

- Sehenswürdigkeit -

Das Amsterdam Dungeon wurde nach dem Vorbild des London Dungeons eröffnet. Einen weiteren Dungeon gibt es in Hamburg. Das Grusel-Museum hat es sich zum Ziel gemacht, seine Besucher in die dunkle Vergangenheit der jeweiligen Stadt zurückzuführen. Fünfhundert Jahre dunkler Geschichte werden in 11 Shows mit sieben Schauspielern zu einer furchterregenden Erfahrung. Das Amsterdam Dungeon erzählt also von alten und neueren Verbrechen aus der Geschichte der Stadt Amsterdam. Die Besucher werden durch verschiedene Bereiche geführt, in denen die verschiedenen Attraktionen möglichst realistisch dargestellt werden. Gruselig verkleidete Schauspieler, flackernde Lichter, beunruhigende Geräusche und Ähnliches sind also keine Seltenheit. Das Gruselkabinett Amsterdam Dungeon ist damit nichts für schwache Nerven. Zu den Attraktionen zählen:
Das Geheimnis von Rembrandt
Die blutige Inquisition
Das Labyrinth der verlorenen Seelen
Die Fahrt zum Sensemann
u.v.m
Der Eintritt ist zwar mit ca. 20 Euro nicht ganz günstig, für alle Grusel-Fans aber sehr zu empfehlen. Grundsätzlich sind Kinder erlaubt, allerdings sollten die Kinder nicht zu jung sein, damit sie nicht zu schreckhaft reagieren.
Das Highlight ist eine Gruselfahrt mit einer Bahn durch die Gewölbe einer echten alten Kirche. Das Grauen lauert in Gestalt von Zombies und gruseligen Lebewesen und hinter jeder Ecke.
Sie können sicher sein, dass Ihnen hier das Blut in den Adern gefriert!

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!