Angeln an der Talsperre Ratscher - tourist-online.de base64Hash Angeln an der Talsperre Ratscher - tourist-online.de

Angeln an der Talsperre Ratscher

Ratscher
Jederzeit
Personen

- Sehenswürdigkeit -

Der „Bergsee Ratscher“


Kaum mehr als einen Kilometer südöstlich der knapp 5400 Einwohner (Stand Dezember 2012) zählenden und zum Landkreis Hildburghausen in Thüringen gehörenden Stadt Schleusingen befindet sich mit der Talsperre Ratscher ein wahres Kleinod. Sie entstand in den Jahren zwischen 1975 und 1983 und wurde als Hochwasserrückhaltebecken konzipiert. Der einfach auch nur „Bergsee Ratscher“ genannte Stausee ist etwa 93 ha groß (bei Vollstau) und fasst rund 5 Millionen m ³ Wasser. Der 15 m hohe Staudamm besteht aus Schotter und verfügt eine Außendichtung aus Asphaltbeton. Angestaut wird das knapp 54 km lange Flüsschen Schleuse, das später in die Werra mündet.

Der Stausee als Bade- und Angelsee


Der „Bergsee Ratscher“ hat sich einen enorm hohen touristischen Stellenwert in der Region erworben. Er ist ein äußerst beliebter Badesee und verfügt über eine ganz ausgezeichnete Wasserqualität. Die Sichttiefen liegen auch im Sommer bei 3 m. In der Nähe des Badestrandes gibt es einen Campingplatz. In jedem Jahr finden am „Bergsee Ratscher“ ein Rockfestival und ein Countryfestival statt. Auch als Angelgewässer ist der Stausee sehr beliebt. Die hohe Wasserqualität bietet beste Bedingungen für das Gedeihen der Fische. Sogar Salmoniden fühlen sich in dem See wohl. Die Angelsaison beginnt Anfang Mai und endet Ende Oktober. Die Angelzeiten sind von 1 h vor Sonnenaufgang bis 1 h nach Sonnenuntergang beschränkt.


Gewässer Fischarten Angelmethoden
Bergsee Ratscher Regenbogenforelle, Karpfen, Schleie, Weißfische, Hecht, Barsch, Zander, Aal, Wels Grundangeln mit und ohne Bissanzeiger, Spinnangeln mit Blinker, Gummifisch und Spinner, Flugangeln mit Nass- und Trockenfliege

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Angeln an der Talsperre Ratscher
image-tag