Angelregion Alicante

- Sehenswürdigkeit -

Die im Osten der Iberischen Halbinsel gelegene Autonome Region Valencia besteht aus 3 Provinzen. Eine von diesen ist die nach ihrer Hauptstadt benannte Provinz Alicante. Diese grent im Norden an die Provinz Valencia, im Westen an die Provinz Albacete und im Süden an die Provinz Murcia. Die natürliche Grenze im Osten stellt die Küste des Mittelmeeres dar. Diese Küste ist als Costa Blanca bekannt und hat für Spanien einen enormen touristischen Stellenwert. Der Norden der Provinz wird von der Betischen Kordillere durchzogen, einem Gebirgszug mit dem Charakter eines Faltengebirges. Nach Süden und Südwesten hin fällt die Landschaft kontinuierlich zum Meer hin ab. In den Bergen entspringen einigen Flüsse, von denen der Rio Vanalopo, der Rio Monnegre, der Rio Anadorio, der Rio Algar und der Rio Gorgos die größten sind. Aus der Nachbarprovinz Murcia fließt aus Westen kommend der Rio Seguria herein. Alle diese Flüsse münden im Mittelmeer. An ihren Oberläufen sind einige von Ihnen gute Salmonidengewässer. Im Landesinneren von Alicante gibt es zwei größere Seen, den Embalse de la Pedrera und die Laguna del Hondo. Letztere gehört zum Naturpark gleichen Namens. Beide sind beliebte Angelreviere. An der Küste und in den vorgelagerten tieferen Gewässern kommen die Meeresangler auf ihre Kosten und stellen hier den Fischen des Mittelmeeres nach.

Fische

Binnengewässer Bachforelle, Weißfische, Barsch, Hecht, Aal Köder künstliche Fliege, Teig, Rot- und Tauwurm, Köderfisch, Blinker, Spinner
Mittelmeer Sardine, Makrele, Dorade, Thun, Meeräsche, Rotbarbe, Wolfsbarsch und andere Köder Köderfisch, Muscheln, Schnecken, Teig, verschiedene Kunstködermontagen


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!