Angelregion Arendal

- Sehenswürdigkeit -

Arendal ist sowohl eine Stadt als auch eine Kommune im Königreich Norwegen und liegt in der Provinz Aust-Agder, deren Hauptstadt es auch ist, an der Küste der Nordsee. Es befindet sich rund 250 km südwestlich der norwegischen Hauptstadt Oslo und hat in etwa 33 000 Einwohner. Somit wohnt die überwiegende Zahl der Einwohner der Provinz in Arendal, denn die gesamte Provinz hat nur 42 000 Einwohner, die auf einer Fläche von 272 Quadratkilometern leben. Damit zählt Aust-Agder mit im Schnitt 155 Einwohnern auf einen Quadratkilometer zu den dichter besiedelten Gebieten Norwegens. Zu Zeiten der Segelschifffahrt war Arendal einer der wichtigsten Häfen in Norwegen. Als die Dampfschiffe ihren Siegeszug antraten, liefen Oslo, Bergen und Trondheim der Stadt Arendal diesen Rang ab.

Der Hafen von Arendal liegt durch vorgelagerte Inseln sehr geschützt gegenüber den häufig sturmumtobten Gewässern des Skagerrak. Etwa 50 km südwestlich liegen die ebenfalls wichtige Hafenstadt Kristiansand und 80 bzw. 100 km nordöstlich die beiden Fährhäfen Larvik und Sandefjord. Alle diese Städte sind untereinander durch die Europastraße E 18 verbunden, die über Drammen bis nach Oslo verläuft. Die bereits erwähnten vorgelagerten Inseln werden vom Festland durch einen parallel zur Küstenlinie verlaufenden Fjord getrennt, der auch von leichteren Booten bequem zu Zwecken des Angelns befahren werden kann, da hier das Verkehrsaufkommen von Schiffen recht gering ist und wegen der windgeschützten Lage kaum hoher Wellengang aufkommen kann. Dennoch finden sich in diesem Fjord alle Meeresfische ein, die auch in der offenen See zu finden sind. Das Angeln hier ist deshalb deutlich weniger gefährlich als an anderen Küstenregionen Norwegens.

Fische Kabeljau, Leng, Pollack Köder Fischfetzen, Pilker, Gummiköder


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!