Angelregion Averøy

- Sehenswürdigkeit -

Die Kommune Averøy liegt in der Provnz More og Romsdal an der Küste des Atlantiks im Königreich Norwegen. Der Verwaltungssitz der Kommune ist Bruhagen. Die Kommune besteht aus der gleichnamigen Insel sowie mehreren kleineren Inseln und liedt westlich der Hafenstadt Kristiansund. Averøy hat etwa 5 500 Einwohner, die auf einer Fläche von knapp 180 Quadratkilometern leben. Damit liegt die Besiedlungsdichte im Schnitt bei 30 Einwohnern auf einen Quadratkilometer. Mit der nächsten großen Stadt Molde ist Averøy durch die Reichsstraße 64 verbunden. Von Bremsnes aus verkehrte noch bis vor einigen Jahren eine Fähre nach Kristiansund; diese wurde jedoch im Jahre 2009 durch einen Tunnel ersetzt. Die Reichsstraße 64 verbindet Averøy über 8 Brücken mit dem Städtchen Eide. Diese Teilstück wurde im Jahre 1989 zum Bauwerk des vergangenen Jahrhunderts in Norwegen gekührt. Es ist schon faszinierend, diese Passage zu befahren. Weitgespannte Brücken überqueren hiet tiefe Täler und als Autofahrer empfindet man sich hier als zwischen Himmel und Erde.

Die Küsten der Region sind nicht mehr der Nordsee zuzurechnen, sondern schon der norwegischen See. Zwischen dem Festland und den Inseln von Averøy liegen zahlreiche Fjordgewässer, auf denen man mit dem Boot fischen kann. Die Alternative dazu ist das Angeln in der Norwegischen See. Dazu ist ein einfaches Boot aber nicht geeignet. Der Angler, der den Kabeljauzügen nachstellen möchte, sollte sich immer einem organisierten Angeltörn anschließen, möchte nicht seine Gesundheit oder gar sein Leben aufs Spiel setzen.

Fische Kabeljau, Lachs, Pöllack, Leng Köder Fischfetzen, Pilker, Spinner, Gummiköder


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!