Angelregion Bad Schandau

- Sehenswürdigkeit -

Die Stadt Bad Schandau liegt im Freistaat Sachsen unweit der Landeshauptstadt Dresden an den Ufern der Elbe. Die Elbe hat sich im Laufe vieler zehntausender von Jahren in das Elbsandsteingebirge eingeschnitten und so eine der schönsten deutschen Landschaften, die Sächsische Schweiz, geschaffen. Und genau dort liegt die etwa 3 000 Einwohner zählende Stadt Bad Schandau. Alljährlich strömen viele Urlauber in die sächsische Schweiz, die sich dem Reiz der skurrilen Felsgebilde, wie der Bastei oder den Schrammsteinen, nicht entziehen können. Sehr beliebt sind auch Flussschifffahrten von Dresden aus, während derer die Ausflügler die steil aufragenden Felsen von unten aus bewundern können. Es sind sogar noch einige wenige historische Raddampfer in Betrieb. Sehr großer Beliebtheit erfreuen sich auch Wanderungen durch die romantischen Schluchten der Sächsischen Schweiz und für Alpinisten stellen deren Felsen Schwierigkeitsgrade der höchsten Kategorie dar. Einst war die aus der Tschechischen Republik kommende Elbe durch Einleitungen von Industriebetrieben in Böhmen in hohem Grade verunreinigt. Die Schadstoffbelastung ist jedoch drastisch zurückgegangen und sogar das Baden in der Elbe ist wieder möglich. Nun steigen auch wieder vermehrt Fische auf, die hier wieder sehr gute Lebensbedingungen vorfinden. Diese Fische sind auch zum Verzehr geeignet. Die Elbe repräsentiert in der Gegend um Bad Schandau ein typisches Gewässer der Barben-Region. Für die Ausübung des Angelsports ist hier kein Boot von Nöten, da die Ufer des Flusses fast überall gut begehbar sind.

Friedfische Barbe, Döbel, Plötze, Köder Speck, Teig, Rot- und Tauwurm
Raubfische Hecht, Barsch, Aal Köder Köderfisch, Spinner, Blinker, Tauwurm


Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!