Angelregion Bodø

- Sehenswürdigkeit -

Bodø ist eine Stadt im Norden des Königreiches Norwegen, gehört zur Provinz Nordland und ist deren Hauptstadt. Bodø liegt jenseits des nördlichen Polarkreises und hat immerhin knapp 48 000 Einwohner. Diese leben auf einer Fläche von 1 400 Quadratkilometern und damit weist die Kommune eine Bevölkerungsdichte von im Schnitt 34 Einwohnern auf den Qua dratkilometer auf. Dies muss in dieser Gegend schon als eine dicht besiedelte Region angesehen werden. In Bodø enden die Trassen der Nordlandbahn und von hier aus muss quasi der gesamte Transport von Menschen und Gütern per Schiff abgewickelt werde. Deshalb hat sich auch der Hafen der Stadt zu einer der wichtigsten Stationen der Hutigruten-Linien entwickelt. Weiterhin operiert außerhalb der Stadt der lokale Flughafen, über den jährlich immerhin mehr als 1 250 000 Fluggäste abgefertigt werden. Da die Stadt zwar noch zum Festland gehört, aber an der Spitze einer Halbinsel liegt, kann sie mit dem Auto nur über die Reichsstraße 80 erreicht werden, die ihrerseits jedoch mit der Europastraße E 6 verbunden ist.

Die gesamte Küste ist von zahlreichen Fjorden zerklüftet, was typisch für fast die gesamte Küstenlinie Norwegens ist. Allerdings liegen diese Fjorde relativ geschützt und werden gern von Anglern aufgesucht, die nicht so sehr für das Hochseeangeln zu begeistern sind. Die Fjorde können mit kleineren Motorboten befahren werden, von denen aus überall guter Angelsport möglich ist, denn die Meeresfische dringen auch in das Innere der Fjorde vor. In einige zieht es auch den Lachs, der sich hier dick und rund frisst.

Fische Kabeljau, Leng, Pollack, Lachs Köder Fischfetzen, Pilker, Gummiköder, Spinner


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!