Angelregion Buskerud

- Sehenswürdigkeit -

Eine der Provinzen im Königreich Norwegen ist Buskerud und die etwa 60 km von der norwegischen Hauptstadt Oslo entfernt gelegene Stadt Drammen ist das Verwaltungszentrum dieser Provinz. Sie liegt im mittleren Süden Norwegens und grenzt an folgende andere Provinzen: Oppland, Oslo, Akershus, Hordaland, Sogn og Fjordane, Vestfold und Telemark. Die Region ist gekennzeichnet von großen parallel verlaufenden Tälern, die von Flüssen durchzogen werden. Ausgedehnte Wälder wechseln sich sowohl mit Gebirgslandschaften als auch mit ausgedehnten Tiefländern ab. Mit dem Tyrifjord finden wir hier auch einen der größten Seen von ganz Norwegen. In der Provinz Buskerud leben knapp eine Viertel Million Einwohner auf einer Fläche von knapp 15 000 Quadratkilometern. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von etwas weniger als 17 Einwohnern auf den Quadratkilometer. Für den Angler sind sowohl die Flüsse Numedalslågen, Simon, Hallingdalselv und Begna interessant als auch der bereits erwähnte See Tyrifjord. Auf dem Territorium der Provinz Buskerud beginnen auch einige Fjorde, die entweder in den Oslofjord übergehen oder im Gebiet um Larvik sich mit dem Meer vereinen. Eigentlich ist die Provinz Larvik zu groß, um sie als einheitliche Angelregion zu betrachten. Der Petrijünger, der nach Buskerud kommt, wird sein Glück aber vorrangig in den Flüssen versuchen oder im See Tyrifjord.

Fische Hecht, Barsch, Zander, Forelle, Lachs (gelegentlich), Aal Köder Köderfisch, Tauwurm, Künstliche Fliege, Spinner, Blinker


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!