Angelregion Dyfjord

- Sehenswürdigkeit -

Die kleine Norwegische Stadt Dyfjord liegt in der Region Finnmark. Im näheren Umkreis von Dyfjord leben etwa 21 000 Einwohner. Von der norwegischen Hauptstadt Oslo ist Dyfjorg mehr als 1000 km entfernt. Da die Stadt nördlich des Polarkreises liegt, geht die Sonne im Sommer im Juni und Juli nicht unter und ist in den Wintermonaten kaum zu sehen. Die Landschaft wird von einer wild zerklüfteten Küstenlinie gekennzeichnet. Hauptwirtschaftszweig in der Region ist die Fischereiindustrie und der Bergbau. Es werden hauptsächlich Steinkohle und Eisenerz gefördert. Vor der Küste werden Erdöl und Erdgasvorkommen ausgebeutet. Da die Stadt direkt an der Küste der Barentssee gelegen ist, hat es der Angler hier ausschließlich mit Meeresfischen zu tun. Nicht ortskundige Angler sollten nie allein zu Fischen fahren, da sie die Gefahren der Barentssee nicht einschätzen können. Die beste Möglichkeit ist immer noch ein organisierter Angeltörn mit einem Kutter. Hierzu sollte man allerdings seefest sein, denn es ist mit Wellengang zu rechnen. Es wird vor allem nach Kabeljau gefischt und an einem guten Angeltag sind Massenfänge mit teils kapitalen Exemplaren von bis zu 1,5 Metern keine Seltenheit.

Fische Kabeljau, Leng, Pollack, Lachs Köder Pilker, Blinker, Wobbler, Köderfisch, Fischfetzen



Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!