Angelregion Gjøvik

- Sehenswürdigkeit -

Gjøvik ist eine Kommune in der Provinz Oppland im Königreich Norwegen und die gleichnamige Stadt ist der Verwaltungssitz der Kommune, die die größte in der gesamten Provinz ist. In ihr leben knapp 29.000 Einwohner auf einer Fläche von gut 670 Quadratkilometern. Damit ist sie bei einer Bevölkerungsdichte von 43 Einwohnern auf den Quadratkilometer eine der am dichtesten besiedelten der gesamten Region, in welcher sich ein breit gefächertes Spektrum verschiedener Industriezweige angesiedelt hat. Weltweit bekannt bei Anglern ist die Firma Mustad, die traditionell Angelhaken in alle Teile unseres Globus exportiert. Eine touristische Attraktion ist der weltweit älteste noch in Dienst stehende Schaufelraddampfer. Die Stadt liegt etwa 100 km nördlich der norwegischen Hauptstadt Oslo und ist von dort aus über die Europastraße E 6 sehr gut zu erreichen.

Die Landschaft ist hügelig bis bergig und wird von vielen Flüssen und Binnenfjorden durchzogen. Über die Flüsse steigen auch gelegentlich Lachse zum Laichen auf. Ansonsten sind in den erwähnten Gewässern alle Arten von europäischen Süßwasserfischen anzutreffen, sieht man einmal von den wärmeliebenden Cypriniden Karpfen und Schleie ab. Das Angeln ist sowohl vom Boot als auch vom Ufer der Flüsse und Seen Erfolg versprechend. Unterkünfte sind in Gjøvik selbst sowie auch außerhalb der Stadtmauern vorhanden und lassen sich vorteilhafthaft im Internet finden und buchen.

Fische Zander, Hecht, Aal, Forelle, Lachs (gelegentlich) Köder Köderfisch, Spinner, Blinker, Tauwurm, Künstliche Fliege


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!