Angelregion Hals

- Sehenswürdigkeit -

Der kleine Flecken Hals liegt auf der nördlichsten größeren dänischen Insel Vendsyssel Thy etwa 20 km östlich von Aalborg an den Gestaden der Ostsee, dort wo diese vom Skagerrak ins Kattegat übergeht. Der Westen der Insel Vendsyssel Thy zeichnet sich einerseits durch flache und breite Strände aus, die sich jedoch auch mit Steilküsten abwechseln. In Hals leben etwa 2 500 Einwohner auf einer Fläche von ungefähr 6 Quadratkilometern. Das entspricht einer durchschnittlichen Besiedlungsdichte von 400 Einwohnern auf den Quadratkilometer. Die Insel Vendsyssel Thy wird vom dänischen Festland durch den Limfjord getrennt, der sich, ähnlich wie der Nord-Ostsee-Kanal, von der Nordsee bis zur Ostsee erstreckt. Im Gegensatz zu diesem ist der Limfjord jedoch natürlichen Ursprungs und kann auch nicht von großen Hochseeschiffen passiert werden. Die Menschen in dieser Region leben größtenteils vom Fischfang und vom Tourismus. Eine bekannte Sehenswürdigkeit von Hals ist die hiesige historische Festung, die über vier Bastionen und umlaufende Gräben verfügte. Noch heut sind dort einige große Kanonen ausgestellt. Anglerisch interessant sind sowohl das vorgelagerte Skagerrak als auch das Kattegat. Der Limfort ist nicht minder interessant, erlaubt er doch manchem unerwarteten Gast aus der Nordsee einen Abstecher auf kurzem Wege in die Ostsee. Im Frühjahr wird der Limfjord fast regelmäßig von den Laichzügen des Herings passiert.

Fische Dorsch, Flunder Hering, Aal Köder Pilker, Fischfetzen, Wattwurm, Heringspaternoster, Tauwurm