Ferienhausurlaub ist weiterhin möglich! Aktuelle Reiseinformationen & Hinweise

Angelregion Hautes-Alpes

- Sehenswürdigkeit -

Die Ordnungsnummer 5 in der Nomenklatur der französischen Departements trägt das zur Region Provence-Alpes-Côte d’Azur gehörende Departement Haute-Alpes. Es liegt im Südwesten der Republik Frankreich an der Grenze zum Nachbarland Italien. Weiterhin grenzt es an die Departements Drome, Alpes-de-Haute-Provence, Savoie und Isere. Im Januar 2009 hatte es entsprechend einer amtlichen Zählung 135 836 Einwohner, die auf einer Fläche von 5 549 Quadratkilometern lebten. Demnach lag die damalige Bevölkerungsdichte bei im Schnitt 24 Einwohnern pro Quadratkilometer, was verdeutlicht, dass die Gegend für mitteleuropäische Verhältnisse recht dünn besiedelt ist. Die Präfektur ist Gap, die größte Stadt des Departements. Der Name des Departements Haute-Alpes leitet sich von den nach dem Montblancmassiv höchsten Erhebungen der Alpen innerhalb Frankreichs ab, die hier die Marke von 4 000 m deutlich überragen. In den Bergen entspringen viele kleine Flüsse, von denen viele der Durance zufließen, die das Departement in seiner Gänze von Norden nach Süden durchmisst. Die Flüsse Romanche und Drac sind die einzigen Ausnahmen, die in Richtung Norden entwässern. Mit dem Lac de Serre-Ponçon befindet sich ein 29 Quadratkilometer großer Stausee zwischen den Bergen, der zur Energiegewinnung angelegt wurde, aber auch touristisch intensiv genutzt wird. Wassersportler aller Couleur kommen speziell in den Sommermonaten an den See, unter ihnen auch viele Angler. In den bereits genannten Flüssen stellen die Petrijünger hauptsächlich den Salmoniden nach.

Fische

Flüsse Bachforelle, Äsche Köder künstliche Fliege, Spinner
Seen Karpfen (große !), Weißfische, Hecht, Barsch, Zander, Wels Köder Boilies, Kartoffel, Mais, Teig, Rot- und Tauwurm, Köderfisch, Blinker, Spinner, Wobbler


Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!