Angelregion Hellesylt

- Sehenswürdigkeit -

Hellesylt ist eine Ortschaft im Königreich Norwegen und liegt am Sunnylvsfjord, Der Ort Hellesylt hat etwa 680 Einwohner und gehört zur Provinz More og Romsdal im mittleren Südnorwegen an der Küste des Atlantischen Ozeans, dessen Gewässer hier der Norwegischen See zugerechnet werden. Hellesylt wird mehrere Male am Tag von der Fähre von Geiranger aus angefahren. Trotz seiner geringen Einwohnerzahl verfügt der Ort über zwei Supermärkte und einige kleinere Geschäfte, man kann also durchaus von einer intakten Infrastruktur sprechen. Auf dem Landwege ist Hellesylt über die Europastraße E 15 zu erreichen, nach deren Verlassen man der Nationalstraße 60 folgen muss. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich. Neben steil abfallenden Berghängen zu den Fjorden hin erstrecken sich landeinwärts ausgedehnte Wälder. Das Klima in dieser Region ist trotz der relativ hohen geografischen Breite recht mild, da es stark vom Golfstrom beeinflusst wird. Der Sunnylvsfjord, an dem Hellesylt liegt, erstreckt sich auf einer Länge von ungefähr 50 km, bevor er die offene See erreicht. In den Fjord mündet direkt bei Hellesylt ein kleiner Fluss, der von unzähligen Bächen gespeist wird. Der Fischbestand des Fjordes variiert sehr stak, da der Salzgehalt des Wassers von der Küstenlinie landeinwärts stetig abnimmt. So kann der Angler am Eingang des Fjordes fast alle Meeresfische fangen, während er am Anfang des Fjordes sogar Süßwasserfische antrifft. Je nach Jahreszeit und Wanderverhalten ist der Lachs in allen Teilen des Fjordes anzutreffen.

Fische Kabeljau, Lachs, Forelle Köder Fischfetzen, Pilker, Künstliche Fliege, Spinner


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!