Angelregion Lindesnes

- Sehenswürdigkeit -

Die Kommune Lindesnes liegt in der norwegischen Provinz Vest-Agder ganz im Süden des Königreiches Norwegen. In der Kommune leben 4718 Einwohner (Stand Januar 2011) auf einer Fläche von etwa 316 Quadratkilometern. Somit kommen auf jeden Quadratkilometer im Schnitt 6 Einwohner. Die Kommune liegt direkt an der Nordsee und kann eine Küstenlinie mit einer Länge von ca. 90 km vorweisen. Das Städtchen Vigeland mit seinen rund 1200 Einwohner ist der Verwaltungssitz der Kommune Lindesnes. Kap Lindesnes ist der südlichste Punkt des Königreiches Norwegens. Mit dem im Jahre 1655 erbauten Lindesnes Fyr gab es hier auch das älteste für den Schiffsverkehr genutzte Leuchtfeuer ganz Norwegens. Dieses ist allerdings nicht zu verwechseln mit dem aus dem Jahre 1915 stammenden heutigen Leuchtturm. Von dem ehemaligen Leuchtfeuer existiert leider nur noch der Felssockel, auf dem zur Erinnerung eine symbolische Stele platziert wurde gemeinsam mit einem Hinweisschild, dass es von hier bis zum Nordkap 2518 km sind. In einer Entfernung von etwa 100 km ist Kristiansand die nächste größere Stadt, die auch vom europäischen Festland vom dänischen Hirtshals aus von den Fähren der Color Line angelaufen wird. Die Küstenlinie ist sehr zerklüftet. Einige Fjorde setzen sich in das Landesinnere fort. In diesen Fjorden stellen die Angler den Meeresfischen nach. Dies ist auch von kleineren Booten aus möglich, da die Fjorde gut geschützt zwischen den umliegenden Bergen eingebettet sind.

Fische Dorsch, Leng, Pollack Köder Fetzenköder, Pilker, Gummiköder


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!