Angelregion Nesbyen

- Sehenswürdigkeit -

Die Stadt Nesbyen ist Bestandteil der Kommune Nes und gleichzeitig deren Verwaltungszentrum. Die Kommune liegt in der Provinz Buskerud ziemlich zentral im Königreich Norwegen und hat 3467 Einwohner (Stand 2004), die auf einer Landfläche von etwa 773 Quadratkilometern leben. Damit leben auf jedem Quadratkilometer im Schnitt 4 Einwohner. Nesbyen liegt an der Eisenbahnlinie von Oslo nach Bergen, der Bergenbahn. Die Stadt ist von allen Seiten fast gänzlich von Bergen umgeben. 4 km nördlich von ihr gibt es ein großes Wasserkraftwerk das über 4 Turbinen mit einer Leistung von je 70 MW verfügt. Nesbyen ist der Ort in Norwegen, an dem die höchste jemals gemessene Temperatur mit 35,6 Grad Celsius im Monat Juni des Jahres 1970 registriert wurde. Die Region wird von den drei Flüssen Ridola, Votna und Lya durchzogen und ist von vielen kleineren und mittleren Seen durchsetzt. Sowohl in den Seen als auch in den Flüssen gibt es einen guten Bestand an europäischen Süßwasserfischen. Bis auf die wärmeliebenden Cypriniden Karpfen und Schleie sind fast alle Arten vertreten und sogar der Lachs steigt gelegentlich in den Flüssen auf. Das Angeln ist meist vom Ufer aus möglich und nur an den Seen Rodungen, Palsbufjorden und Tunhovfjorden ist ein Boot die bessere Wahl. Nesbyen liegt von der norwegischen Hauptstadt Oslo etwa 200 km in nordwestlicher Richtung entfernt und ist am besten über die bereits angesprochene Bahnverbindung zu erreichen. Weiterhin über die Europastraße E 16 und die von ihr abzweigenden Reichsstraßen 61 und 7.

Fische Weißfische, Hacht, Zander, Aal Köder Teig, Wurm, Köderfisch, Spinner, Blinker


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!