Ferienhausurlaub ist weiterhin möglich! Aktuelle Reiseinformationen & Hinweise

Angelregion Obere Ems

- Sehenswürdigkeit -

Die kleine Stadt Emsdetten liegt im schönen Münsterland das seinerseits zum Bundesland Nordrhein-Westfalen gehört. Emsdetten hat 35 523 Einwohner (Stand Dezember 2010) die auf einem Territorium von knapp 72 Quadratkilometern leben. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von im Schnitt 494 Einwohnern pro Quadratkilometer. Die wirtschaftlichen Schwerpunkte der Stadt und ihrer Umgebung stellen kunststoff- und metallverarbeitende Betriebe dar. Weiterhin bewirtschaften fast 200 landwirtschaftliche Betriebe die fruchtbaren Böden des Münsterlandes. Emsdetten liegt an den Ufern des Flusses Ems, der in Stukenbrock-Senne im Kreis Gütersloh entspringt. Von ihrer Quelle bis nach Lingen-Hanekenfähr spricht man von der Oberen Ems. In diesem Bereich wird sie unter anderem von der Werse, der Münsterschen Aa und dem Emsdettener Mühlbach gespeist. Die Obere Ems präsentiert sich in diesem Bereich als typisches Gewässer der Äschen- und der Barben-Region, erst ab Emsdetten abwärts lässt die Strömungsgeschwindigkeit allmählich nach. In diesen Gewässerabschnitten sind schöne Barben zu erbeuten und weiter oberhalb die eine oder andere Äsche. Der Hecht und erst recht auch der Aal treiben sich natürlich überall herum, ebenso wie das flinke und selbstbewusste Rotauge. Ein Kuriosum stellt die Werse dar, ein träge dahinfließendes kleines Flüsschen, das einen recht guten Bestand an Karpfen aufweist. Die Werse mündet nördlich von Münster in die Ems und wird von dieser mit einer deutlich höheren Fließgeschwindigkeit förmlich mitgerissen. Die Erklärung liegt in einem Wehr, das den Übergang der Werse in die Ems regelt.

Fische Barbe, Äsche, Döbel, Weißfische, Karpfen, Hecht Barsch, Aal Köder Kartoffel, Teig, Rot- und Tauwurm, Köderfisch, Blinker, Spinner


Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!