Angelregion Saalfeld

- Sehenswürdigkeit -

Die Stadt Saalfeld liegt im Bundesland Thüringen, ist eine Kreisstadt und hat knapp 27 000 Einwohner, die auf einer Fläche von etwa 45 Quadratkilometern leben. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von ziemlich genau 600 Einwohnern auf den Quadratkilometer. Benachbarte Städte sind Bad Blankenburg und Rudolstadt, mit denen Saalfeld ein so genanntes Verdichtungsgebiet bildet, in dem rund 75 000 Einwohner leben, Dieses Gebiet befindet sich im südöstlichen Teil des Freistaates Thüringen und wird auch als Städtedreieck Saalebogen bezeichnet. Ziemlich genau in der Mitte des Saalebogens liegt Saalfeld „ An der Saale hellem Strande“. Dieses Alte Volkslied besingt die Schönheiten des Flusses. Zu diesen gehören neben dem Thüringer Schiefergebirge die sich in diesem befindlichen Feengrotten. Die Saalekaskade, ein Talsperrensystem unweit der Stadt, setzt zusätzliche landschaftliche und vor allem anglerische Akzente, ist es doch reizvoll, sowohl im Fluss als auch in den künstlich geschaffenen Seen zu angeln. Andererseits verhindern die Staustufen jedoch das Aufsteigen von Fischen aus der Elbe in den Oberlauf der Saale und sind selbst für den Aal nicht zu überwinden. Der Fluss repräsentiert in dieser Gegend sowohl die Äschen- als auch die Barben-Region. In den Stauseen sind fast alle unserer heimischen Süßwasserfische beheimatet. In den angestauten Seen ist kein Boot von Nöten, um erfolgreich zu angeln und auf der recht flott dahin fließenden Saale natürlich erst recht nicht

Fischbestand Saale

Fische Äsche, Barbe, Döbel Köder künstliche Fliege, Speck, Tauwurm

Fischbestand Stauseen

Fische Karpfen, Weißfische, Hecht, Barsch, Zander Köder Kartoffel, Teig, Rotwurm, Köderfisch, Blinker, Spinner

Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!