Aktuelle Reisehinweise & FAQs - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 18. April 2021

Angelregion Simssee

- Sehenswürdigkeit -

Der in Oberbayern gelegene Simssee ist sicherlich nur regional bekannt. Er liegt etwa 7 km östlich von Rosenheim und bedeckt eine Fläche von knapp 6,5 Quadratkilometern. Der Simssee ist 5,7 km lang und bis zu 1,5 km breit. Seine maximale Tiefe beträgt mehr als 22 m. Damit fasst er ein Wasservolumen von fast 90 Millionen Kubikmeter und stellt den größten See des Landkreises Rosenheim dar. Er ist eingebettet in die sanfte Hügellandschaft seiner Umgebung und seine Uferzonen sind zu einem großen Teil von unberührten Schilfgürteln besäumt. Dennoch stellt er für die Region ein wichtiges Naherholungsgebiet dar, denn es gibt noch genügend Abschnitte, die als Badestrände genutzt werden können. Sehr beliebt sind die Umrundungen des Sees mit dem Rad oder auch zu Fuß. Die etwa 20 km sind für gute Wanderer überhaupt kein Problem. Es gibt einige Bootsanleger, die von Segelsportlern genutzt werden und auch die Angler haben den See für sich entdeckt. Im See sind fast alle einheimischen Süßwasserfische vertreten, wobei der Zander besonders gute Lebensbedingungen wegen des teils trüben Wassers vorfindet. In Pietzing gibt es einen behindertengerechten Angelsteg und beim Strandbad Liebl einen Ruderbootverleih. Etwas weiter südlich liegt der Tinninger See, der allerdings von einem Münchener Angelverein gepachtet ist, der nur selten Gastkarten vergibt. Interessant sind auch noch die nördlich gelegenen Gewässer Hofstätter See und Rinssee.

Friedfische Karpfen, Schleie, Weißfische Köder Kartoffel, Teig, Rot- und Tauwurm
Raubfische Hecht, Zander, Barsch, Aal Köder Köderfisch, Blinker, Spinner, Rot- und Tauwurm








Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!