Angelregion Sogndal

- Sehenswürdigkeit -

Sogndal ist eine Kommune in der Provinz Sogn og Fjordane im Westen des Königreiches Norwegen. In der Kommune Sogndal leben 7187 Einwohner (Stand Januar 2011) auf einer Fläche von etwa 45 Quadratkilometern. Dies entspricht einer durchschnittlichen Besiedlungsdichte von 10 Einwöhnern auf einen Quadratkilometer. Im Juni des Jahres 1148 kämpften nahe Sogndal die beiden Könige Sverre Sigurdsson und Magnus Erlingsson um die Herrschaft in dieser Region. Während dieser Schlacht fiel König Magnus. Viele seiner Gefolgsleute kamen ebenfalls ums Leben. Sogndal liegt in einer bergigen, gut bewaldeten, Landschaft, die von einem Gewirr von Fjorden durchzogen wird. Die eigentliche Küstenlinie ist mehr als 100 km entfernt. Von der etwa 250 km entfernt gelegenen norwegischen Hauptstadt Oslo aus ist die Region über die Europastraße E 16 zu erreichen. Die nächste große Stadt ist Bergen, das etwa 100 km Luftlinie entfernt in südwestlicher Richtung liegt. Bergen kann ebenfalls über die E 16 erreicht werden. Allerdings müssen zuerst die Fjorde überquert werden. Die ist wohl am günstigsten mit der Fährverbindung Hella – Vangsnes zu bewerkstelligen. In den zahlreichen Fjorden leben unzählige Fische, die hier hervorragende Lebensbedingungen vorfinden. Die Wasserqualität ist dank der zahllosen größeren und kleineren Zuflüsse aus den Bergen exzellent, denn es wird viel sauerstoffreiches Wasser in die Fjorde eingetragen. Diese lassen sich gut mit dem Boot befahren, liegen sie doch geschützt vor Meeresströmungen und Unwettern tief im Lnndesinneren.

Fische Lachs, Dorsch, Leng, Pollack Köder Fetzenköder, Pilker, Gummiköder, Spinner


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!