Angelregion Szeghalom

- Sehenswürdigkeit -

Szeghalom (rum. Cuieni) ist eine Stadt im Komitat Békés im südöstlichen ungarischen Staatsgebiet, nicht weit von der Grenze zu Rumänien entfernt. Die Entfernung zur ungarischen Hauptstadt Budapest beträgt knapp 200 km. Es handelt sich hier um ein recht abgeschiedenes Fleckchen Erde, das allerdings im Umkreis von 50 km über eine Reihe von interessanten Gewässern, in der Mehrzahl Seen, aufzuweisen hat. Die zwei größten und schönsten von diesen sind sicherlich der Begecsi-viztarolo und der Biharugrai-halastava, die in einer waldreichen und schon recht gebirgigen Landschaft südlich der Stadt liegen. Nördlich der Stadt liegen noch einige kleinere Seen locker um diese herum gruppiert. Obwohl die Region recht abgelegen liegt, wird sie in den letzten Jahrzehnten häufiger von Hobbyanglern auch aus dem Ausland aufgesucht, gedeihen doch in diesen Seen die wärmeliebenden Cypriniden Karpfen und Schleie ganz hervorragend. Alle Weißfischarten sind ebenfalls vertreten und diese bilden die Nahrungsgrundlage für das Heranwachsen starker Raubfische wie Hecht, Zander und Wels. Ein Anglerhaus in Ungarn zu finden, ist in anderen Regionen wie z. B. am Balaton kein Problem, doch in dieser touristisch kaum erschlossenen Region sollte man sich schon rechtzeitig darum kümmern, zumal wenn man nah zu den Gewässern untergebracht sein möchte.

Friedfische Karpfen, Schleie, Weißfische Köder Kartoffel, Mais, Teig, Rot- und Tauwurm
Raubfische Hecht, Zander, Wels Köder Köderfisch, Spinner, Blinker, Wobbler


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!