Aktuelle Reisehinweise - In vielen Ländern ist Urlaub möglich! (Reiseziel-Übersicht)

Angelregion Värmland

- Sehenswürdigkeit -

Die Provinz Värmland im Königreich Schweden liegt im Westen des Landes an der Grenze zu Norwegen. Benachbarte Provinzen sind im Süden Dalsland und Västergötland sowie im Osten Västmanland, Närke und Dalarna. Das Territorium von Värmland umfasst eine Fläche von 22 551 Quadratkilometern auf denen 312 000 Einwohner leben (Stand Dezember 2008). Dies bedeutet, dass auf einen Quadratkilometer im Schnitt 14 Einwohner fallen und dass Värmland selbst für schwedische Verhältnisse eine eher dünnbesiedelte Region ist. Von Norden nach Süden erstreckt sich die Provinz auf 245 km und von Osten nach Westen auf 175 km. An der norwegischen Grenze ragt das Skandinavische Gebirge auf, das gen Osten mit seinen Ausläufern Värmland umschließt. Die inneren südlichen Gebiete sind hügeliges Flachland und ganz im Süden befindet sich der größte schwedische See, der Vänern. Die Uferlinie weist viele Buchten sowie zahlreiche Inseln auf. In den Bergen des Skandinavischen Gebirges entspringen viele kleinere Flüsse, die in den Tälern Seen bilden, welche häufig auch miteinander verbunden sind und sich bestens für Angler eignen. Der Zulauf frischen und sauerstoffhaltigen Wassers schafft die Grundlage für ein gutes Gedeihen der Fische in diesen Gewässern. Deshalb ist Värmland auch eine beliebte Destination für Sportangler. Auswärtige Angler, die ein Ferienhaus in Värmland buchen möchten, können ihr Traumferienhaus bei tourist-online günstig buchen.

Fischbestand

Flüsse Bachforelle, Äsche, Lachs (gelegentlich), Aal, Hecht, Barsch Köder künstliche Fliege, Rot- und Tauwurm, Köderfisch, Blinker, Spinner
Seen Regenbogenforelle, Saibling, Weißfische, Hecht, Barsch, Zander, Aal Köder künstliche Fliege, Teig, Rot- und Tauwurm, Köderfisch, Blinker, Spinner


Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!