Angelregion Venabygd

- Sehenswürdigkeit -

Venabygd ist ein winzig kleiner Ort in der Kommune Ringeby, der eigentlich nur aus einer Feldkirche und einer Kapelle besteht. Die gesamte Kommune Ringebu hat 4 549 Einwohner (Stand Januar 2011), die auf einem Territorium von knapp 1 248 Quadratkilometern leben. Dies entspricht einer durchschnittlichen Bevölkerungsdichte von nicht einmal 4 Einwohnern auf einem Quadratkilometer. Die Kommune Ringebu liegt auf dem Gebiet der Provinz Oppland im Königreich Norwegen. Venabygd liegt etwa 60 km nördlich der bekannten Wintersportstadt Lillehammer, in der auch im Jahre 2008 die Hallenhandball-Europameisterschaften ausgetragen wurden und 240 km nördlich der norwegischen Hauptstadt Oslo. Die gesamte Region wird von Nord nach Süd von dem 320 km langen Gudbrandstal (norw. Gudbrandsdalen) durchzogen, durch das sich an dessen Hängen die Europastraße E 6 entlang schlängelt. In diesem Tal fließt der Gudbrandsdal Lågen gen Süden, ein Fluss, in welchem die Lachse aufsteigen und der unter Salmoniden-Anglern in ganz Europa wohlbekannt ist. Von Oslo aus ist die Region in 3 bis 4 Stunden Fahrzeit gut zu erreichen. Vor Ort stehen den Petrijüngern Ferien- und Angelhäuser zur Verfügung, um deren Buchung man sich am besten schon vor der Anreise kümmert. Die wunderschöne Landschaft und die guten Fangaussichten im Fluss werden mit Sicherheit für die lange Anreise entschädigen.

Fische Lachs, Meerforelle, Forelle Köder Künstliche Fliege, Spinner


Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!