Angelregion Zlin

- Sehenswürdigkeit -

Zlin ist eine Stadt in der Tschechischen Republik und hat knapp 75 500 Einwohner (Stand Januar 2011). Sie liegt in der Region Mähren im Tal des Flusses Drevnice. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Stadt zu Ehren des damaligen tschecho-slowakischen Präsidenten namens Klement Gottwald in Gottwaldov umbenannt und trug diesen Namen bis zum Jahre 1990. Das damalige Gottwaldov wurde auch international durch seine Filmstudios bekannt, die der Stadt ein beachtliches Renommée eintrugen. Besonders die Trickfilme aus diesen Studios wurden weltbekannt. Der bereits genannte Fluss Drevnice bildet in der Angelregion Zlin etwa 10 km östlich der Stadt einen Stausee aus und mündet nach dem er Zlin durchflossen hat in die March. An deren Ufern befinden sich zahlreiche Altarme und Seen, die zusammen mit den beiden Flüssen und dem Stausee die Region anglerisch äußerst interessant machen. Stellt die Drevnice ein Gewässer der Forellen- und Äschenregioen dar, sind in dem genannten Abschnitt der March Fische der Barbenregion anzutreffen. Die Seen und Altarme beheimaten fast alle Cyprinidenarten und diverse Raubfische. Auch wenn die Region touristisch nicht besonders gut erschlossen ist, muss auch hier der Angler nicht auf sein Ferienhaus in Tschechien verzichten.

Fischbestand

Flüsse Bachforelle, Äsche, Barbe Köder künstliche Fliege, Spinner, Rot- und Tauwurm
Seen Karpfen, Weißfische, Hecht, Barsch, Zander Köder Kartoffel, Teig, Rot- und Tauwurm, Köderfisch, Blinker, Spinner


Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!