Antakya

- Sehenswürdigkeit -

Antakya liegt in der Südtürkei und ist die Hauptstadt der Provinz Hatay. Die Stadt liegt an der Stelle der antiken Metropole Antiochia am Orontes, eine Stadt im antiken Syrien. Laut Quellen ist Antakya einer der ersten vier Städte, die auf der Welt errichtet wurden. Antiochia ist auch eine der wichtigsten christlichen Städte der Welt, da dort Anfang der 40er Jahre nach Christus die Anhänger Jesus zum ersten Mal Christen genannt wurden. Zur Zeit besteht die Bevölkerung überwiegend aus türkischen Muslimen, aber daneben gibt es auch Christen, Juden, Alawiten und Sunniten. Somit ist Antakya eine der kosmopolitischen Städte der Türkei und ein konkretes Beispiel für ein friedliches Zusammenleben verschiedener Kulturen. Diese Stadt wurde von der UNESCO zur Friedens-Stadt gewählt.
Neben den Moscheen gibt es in Antakya mehrere christliche Kirchen. Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeit ist die St. Pierre Kirche, die vom Vatikan als die älteste Kirche der Welt anerkannt wird. Im archäologischen Museum findet man eine der bedeutendsten Sammlungen von römischen Mosaiken. Über 50 Exemplare, die aus den Häusern und Villen der Umgebung stammen, können bewundert werden. Eine perfekte Aussicht auf Antakya bietet sich auf der alten Zitadelle, die sich auf dem Berg befindet. Antakya liegt auch nicht weit vom Meer entfernt. Es gibt drei Strände: der Strand direkt in Samandagi, der Strand von Cevlik und die Buchten bei Meydan.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!