Augustinerinnenkloster Glindfeld

- Sehenswürdigkeit -

Das Augustinerinnenkloster Glindfeld wurde um das Jahr 1298 nahe der Kleinstadt Medebach im heutigen Nordrhein-Westfalen gegründet. Der Hintergrund dessen war die Anweisung des Kölner Erzbischofs, die Gemeinschaft des Klosters Küstelberg umzusiedeln. Es galt die meiste Zeit seines Bestehens über als eher arm; entsprechend lange dauerte es besipielsweise auch, bis die gotische Klosterkirche fertig gestellt werden konnte. Im Jahr 1804 wurde das Kloster schließlich aufgehoben und teilweise abgerissen.