Barcelona-Pavillon

- Sehenswürdigkeit -

Der Barcelona-Pavillon ist der Beitrag von Deutschland auf der Weltausstellung in Barcelona 1929.
Dieses modere Gebäude, sollte das neue Bild von Deutschland repräsentieren und die Leistungsfähigkeit und Industrie des Landes widerspiegeln.
Der Architekt, Mies van der Rohe entwarf dieses Gebäude in Richtung des Bauhausstils, mit einem freien Grund riss und dem fließenden Raum. Große Räume, ohne viele Wände und eine breite Glasfront sind charakteristisch für diesen Baustil.
Nach der Weltausstellung wurde der Pavillon abgebaut, nach mehreren Initiativen, jedoch in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts wieder aufgebaut und gilt als Architekturikone des zwanzigsten Jahrhunderts. Der Pavillon wurde im Jahr 1986, zum hundertsten Geburtstag des Architekten neu eröffnet und wird heute von der Mies van der Rohe-Stiftung verwaltet.
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr