Blaues Wunder

- Sehenswürdigkeit -

Als Blaues Wunder wird die Loschwitzer Brücke in Dresden bezeichnet. Die über die Elbe führende Brücke verbindet seit ihrer Errichtung die Wohngegenden Blasewitz und Loschwitz miteinander.

Die heute denkmalgeschützte Brücke besteht seit mehr als einem Jahrhundert. Im Jahre 1893 wurde der Bau fertiggestellt und die Brücke feierlich eröffnet.
Kaum zu glauben dass bis 1923 ein Brückengeld beim Überqueren der Brücke entrichtet werden musste. Dieses betrug für Kraftfahrer ganze 20 Pfennig.

Der Name Blaues Wunder erklärt sich zum einen durch ihre hellblaue Farbe, zum anderen gehörte die Loschwitzer Brücke zu einer der ersten Brücken, die keine Strompfeiler in der Elbe als zusätzliche Stabilisation benötigte.

Mittlerweile ist das Blaue Wunder Wahrzeichen der Stadt Dresden.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!