Burg Falkenstein (Harz)

- Sehenswürdigkeit -

Die Burg Falkenstein wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Die Bauzeit belief sich auf 60 Jahre ab dem Jahr 1120.
Die Burg liegt im Harz und gehört zum Gebiet von Falkenstein im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt.
Die hochmittelalterliche Burg steht auf einen 320 Meter hohen Felsrücken und konnte durch die günstige Lage niemals erobert werden.

Die gesamte Anlage ist 90 x 310 Meter groß.
Es gibt eine Kernburg mit den Maßen 40 x 40 Meter. Zu dieser gehören 3 Vorburgen, sowie die Tor- und Zwingeranlagen. Zentral liegt der 31 Meter hohe Turm, er wird Bergfried genannt.

Die Burg war Kulisse für verschiedene Filme aus der DDR-Zeit. Unter anderem für Filme, wie Schneeweißchen und Rosenrot, aber auch Polizeiruf 110, wurde die Burg genutzt.

Heutzutage wird die Burg als Museum genutzt und bietet auch eine Gastronomie an. Auch eine Falknerei ist dort beheimatet.

Die Burg gehört zur Straße der Romanik, die Teil der Transromanica ist, und verschiedene Bauwerke des Mittelalters verbindet.
Stationen der Transromanica befinden sich in Deutschland, Italien, Slowenien und Österreich.

Adresse:
Burg Falkenstein,
Falkensteiner Weg
06543 Falkenstein/Harz
www.burg-falkenstein.info

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!