Burgruine Kollnburg

- Sehenswürdigkeit -

Die Burgruine Kollnburg liegt in Kollnburg im Bayrischen Wald zwischen Viechtach und Sankt Englmar im Landkreis Regen in Bayern. Im Jahr 1153 wurde die Burg erstmals urkundlich erwähnt. Sie wurde im sogenannten Böcklerkrieg im 15. Jahrhundert zerstört und wieder aufgebaut. Im Dreißigjährigen Krieg wurde sie wieder zerstört und danach dem Verfall preisgegeben. Erstmals wurde die Burgruine Kollnburg, nun im Besitz des Wald-Vereins Viechtach, 1912 renoviert. Heute ist sie immer noch im Besitz des Bayerischen Wald-Vereins, Sektion Viechtach. Erhalten geblieben sind der Burgbrunnen, die Grundmauern des Palas und der Bergfried, der heute als Aussichtsturm frei zugänglich ist. Von hier aus hat man einen weiten Ausblick über die Bayerwald-Berge.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!