Chartreuse de la Verne

- Sehenswürdigkeit -

Das Chartreuse de la Verne ist Klosteranlage im stillen Hinterland von St. Tropez. Die im Jahre 1174 von der Jungfrau Maria geweihte Kirche wurde 1170 durch die Bischöfe Fréjus und Toulon gegründet. In den Folgejahren wurde die Anlage durch Brände, Plünderungen und weitere Verwüstungen immer wieder beschädigt, jedoch stets wieder aufgebaut. Zur Zeit der Französischen Revolution sicherte sich der Staat die Anlage und versteigerte sie.

Die mittlerweile erneut restaurierten Gemäuer beherbergen unter anderem eine alte Bäckerei, urige Kellergewölbe, der „Kreuzgang der Einsamkeit" und eine antike Ölmühle. Die Besichtigung des alten Gemäuers wird zusätzlich mit der Aussicht auf eine wunderschöne Landschaft belohnt. Immernoch stattfindende Gottesdienste können besucht werden. Die Gemäuer sind generell an jedem Wochentag außer Dienstags besuchbar.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!